Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Suppen

Rindersuppe, pfiffig

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 4-6 Portionen berechnet

  • 250 g Rinderbeinscheiben (oder -wange, -brust oder -schwanz), in 3 cm Stuecke geschnitten
  • 1 EL Speiseoel
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl, plus 2 EL zum Stauben des Fleisches
  • 2 mittelgrosse Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrueckt
  • Einige Thymianzweige
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2,5 l heisse Rinderbruehe
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • 250 g Gruenkohl, die Blaetter davon, in mundgerechten Stuecken
  • 120-150 g Meerrettich, geschaelt, gerissen
[/box] Fleischwuerfel mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit 2 EL Mehl bestauben. Oel erhitzen, das Fleisch rundum scharf anbraten, bis sie schoene Farbe erlangen. Butter in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Thymian darin weichduensten. Mehl und Tomatenmark dazuruehren. Unter stetem Ruehren mit dem Schneebesen die heisse Suppe beifuegen; die Suppe zum Kochen bringen, Fleischwuerfel dazugeben, mit Salz und Pfeffer nachwuerzen und mit Deckel 2 Stunden sanft koecheln lassen, bis das Fleisch zart ist. Anschliessend den Gruenkohl und den Meerrettich untermengen und solange weiter koecheln bis der Kohl weich ist. Die Suppe abschmecken und sehr heiss auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.