Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Suppen

Knoblauch-Schaumsüppchen

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]Zutaten:für 6 Peronen

  • 150 g Knoblauch (ca. 38 Zehen)
  • 90 g gesalzene Butter
  • etwas Vermouth
  • 200 ml Weißwein
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 150 g Sahne
  • 150 g Creme fraiche
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 6 Knoblauchzehen
  • 3 Toastbrotscheiben
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL geschlagene Sahne
[/box] Zubereitung:

Als erstes Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen schmelzen lassen und die Knoblauchscheiben darin andünsten.Anschließend den Knoblauch mit etwas Vermouth ablöschen und den Fond sowie den Weißwein angießen. Das Ganze dann so lange köcheln lassen, bis die Knoblauchscheiben weich sind.

Den Suppenansatz pürieren, durch ein feines Sieb passieren und wieder in den Topf geben.Dann die Sahne und die Creme fraiche dazugeben und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe anschließend auf dem Herd warm halten.

Sie darf aber nicht kochen. Für die Einlage die 8 Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden.Von dem Toastbrot die Rinde abschneiden und klein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und das Toastbrot darin goldgelb braten.

Die Suppe mit dem Pürierstab sehr schaumig aufschlagen und die 5 Esslöffel geschlagene Sahne darunterheben. Die Suppe auf sechs Teller verteilen und die gerösteten Knoblauch- und Brotstückchen darauf streuen.

Rezept eingereicht von Paula 50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.