Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Suppen

Gutbürgerliche Linsensuppe

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]Zutaten für 4 Personen

  • 250 g braune Linsen
  • 2 Zwiebel
  • 1 Porreestange
  • 1 Karotte
  • 1 Pastinake
  • 1 Sellerieknolle
  • 1 Selleriestange
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Liter Gemüse- oder – Fleischbrühe
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Weißweinessig
  • 2 Scheiben Speck
[/box] Zubereitung

Die Linsen über Nacht einweichen lassen.Am nächsten Tag abspülen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden,die Porreestange waschen und in Ringe schneiden,die Karotte schälen und würfeln,die Pastinake würfeln,die Sellerieknolle schälen und würfeln,die Selleriestange in Ringe schneiden und die Petersilienwurzel fein würfeln.

In einem großen Topf die Linsen,eine Zwiebel,Porree,Karotte,Pastinake,Sellerie und Petersilie füllen.Mit der Brühe auffüllen und 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

in der Zwischenzeit in einem kleinen Topf die Butter zerlassen und die andere Zwiebel darin goldgelb dünsten.Das Mehl einrühren und unter ständigem rühren anschwitzen.Etwa 300 ml von der Suppe abschöpfen und zur Mehlschwitze geben bis die Mehlschwitze angedickt ist.Zur Suppe giessen und alles gut umrühren.Mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 30 Minuten leicht köcheln lassen.

Nach Geschmack etwas Weißweinessig dazugeben.

Den Speck in Streifen schneiden.In einer Pfanne den Speck knusprig braten.Die Suppe in Suppenteller verteilen und den speck darauf garnieren.

Rezept eingereicht von Paula 50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.