Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Zucker auf Schnee – Eine Kindheitserinnerung

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

Hierfuer braucht man unberuehrten, frisch gefallenen Schnee und einen Konfekt-Thermometer.

Mein Vater ist in einer schneereichen Region auf die Welt gekommen, zu einer Zeit wo es in aussengelegenen Gegenden noch verhaeltnismaessig reine Luft gab. Auch wenn dies heute eine Seltenheit sein mag, ich lasse meiner Nostalgie freien Lauf und setze diese Rezepte in die Datenbank. Papa hat mir das Verfahren beigebracht, wir haben es fast jeden Winter gemacht, egal wo wir gerade in der Weltgeschichte sein mochten, solange Schnee vorhanden war.

Ergibt beliebige Portionen.

  • Frisch gefallener, fest gepresster Schnee
  • Ahornsirup
  • Weiters, aber von uns nie verwendet: Essiggurken (Angeblich steigern sie den Genuss, wenn man abwechselnd von dem Konfekt und dann von der sauren Gurke abbeisst….)
[/box]

Grosse Zuber mit frisch gefallenen, fest gepressten Schnee fuellen. Ahornsirup nach Laeuterzuckerverfahren* zum Kettenflug (Ballen) Stadium kochen, zwischen 116-118 Grad C. Im duennen Strahl oder von grossen Loeffeln ueber den harten Schnee giessen. Der Sirup wird sofort erhaerten, wird jedoch dabei biegsam bleiben. Die Zuckergebilde mit einer Gabel vom Schnee abheben, wenn erwuenscht zu fantasievollen Formen drehen, ehe sie serviert werden.

Variationen auf ein Thema:

Schnee Eiskrem

Fuer 4 Portionen berechnet

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]
  • Eine grosse Schuessel frisch gefallenen Schnee
  • 170 g Puderzucker, gesiebt
  • 180 ml Sahne
  • 60 ml Vollmilch
  • 1,25 EL fluessiges Bourbon-Vanille
[/box]

Eine grosse Schuessel voll frisch gefallenen Schnee bereithalten.

In einer gekuehlten Schuessel Puderzucker, Sahne, Milch und Vanille zusammenmengen. Mit dem Schneebesen allmaehlich etwas von dem Schnee unter die Masse schlagen (die Menge beruht auf die Beschaffenheit des Schnees), bis das Eis schoen fluffig und gruendlich vermengt ist.

Ist das Eis zu duennfluessig, mehr Schnee darunterschlagen. Ist das Eis zu fest, mehr Sahne oder Milch daruntermischen. Falls erwuenscht mit zusaetzlichem Zucker und/oder Vanille abschmecken.

Schnee Mousse

Fuer 4 Portionen berechnet

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]
  • Eine grosse Schuessel frisch gefallenen Schnee
  • 480 ml Sahne
  • 170 g Puderzucker, gesiebt
  • 1,5 EL fluessiges Bourbon-Vanille
  • Einige Tropfen Mandel-Aroma
[/box]

Die Schuessel voll Schnee bereithalten.

In einer gekuehlten Schuessel die Sahne, den Puderzucker, die Vanille und den Mandelextrakt verruehren. Allmaehlich etwas vom Schnee mit einem Schneebesen in die Sahnemischung hineinschlagen (wieviel haengt von der Beschaffenheit des Schnees ab), bis das Mousse dicke Konsistenz hat und gruendlich vermengt ist. Falls zu duenn, mehr Schnee beifuegen, falls zu dick, mehr Sahne unterruehren. Abschmecken.

Gefrorenes mit Schnee

Fuer 4-6 Portionen berechnet

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]
  • 3 grosse Eigelb
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 480 ml Vollmilch
  • 2 TL fluessiges Bourbon-Vanille
  • 1 grosse Schuessel frisch gefallenen Schnee
[/box]

Eigelb mit Zucker und Salz in einer grossen Schuessel verschlagen, die bis zum Siedepunkt gebrachten Milch unter Ruehren im Strahl beifuegen, alles gruendlich verschlagen. Die Eiermilch in einen schweren Topf geben, bei maessigschwacher Hitze unter stetem Ruehren 3 Minuten kochen, aber nicht aufkochen lassen. Die Creme ist richtig, wenn es am Loeffelruecken eine deutliche Spur hinterlaesst, wenn man den Finger durchzieht. Die heisse Creme durch ein Sieb in eine grosse Schuessel streichen. Vanille einruehren, zugedeckt im Kuehlschrank erkalten lassen.
Eine grosse Schuessel frisch gefallenen Schnee bereithalten.
Etwas von dem Schnee unter die Eiercreme schlagen (die Menge haengt von der Beschaffenheit des Schnees ab), bis die Creme dick und glatt ist.

*Laeuterzuckerverfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.