Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Suppen

Zucchiniblueten-Kaesesuppe

*Die Suppe kann heiss oder kalt gereicht werden.*

Fuer 6 Portionen

Zutaten:

Fuer die Suppe:

  • 455 g Zucchiniblueten
  • 1 kleine Zwiebel, klein gewuerfelt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gewuerfelt
  • 45 g Butter
  • 960 ml hellen Gemuese- oder Huehnerfond
  • 240 ml Sahne
  • 100 g Gruyere, geraffelt
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle

Fuer die Garnitur:

  • 6 grosse, makellose Zucchiniblueten, stachelige Staengel und Bluetenstempel entfernt
  • 250 g weicher Ricotta
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Handvoll frische Kraeuter nach Wahl, fein gehackt
  • 35 g Pinienkerne, leicht geroestet, grob gehackt
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • Zusaetzliche gehackte frische Kraeuter, als Verzierung

Die Zucchiniblueten vorbereiten, indem Sie die stacheligen Staengel und die Bluetenstempel entsorgen, die Blueten grob hacken. Einen grossen schweren Topf auf Mittelhitze stellen, die Butter darin schmelzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig weich duensten, ohne sie anbraeunen zu lassen. Zucchiniblueten beifuegen und welk werden lassen. Den Fond angiessen, 20 Minuten koecheln lassen, bis alles weich ist. Die Suppe glatt puerieren. Sahne und Kaese bei reduzierter Hitzezufuhr dazuruehren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren warmhalten; bitte nicht mehr kochen lassen.

Die Garnitur zubereiten: Ricotta mit dem Parmesan und den Kraeutern verruehren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unmittelbar vor dem Servieren die Pinienkerne dazuruehren, damit sie nicht aufweichen. Das Kaesegemisch in die zuvor vorbereiteten Zucchiniblueten fuellen.

Jeweils jede Portion Suppe mit einem der Zucchiniblueten garnieren und mit gehackten frischen Kraeutern verziert zu Tisch bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.