Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Zarte Seelchen an den Teufel verkauft

seelchen

Macht 24 Stueck

  • Zutaten:
    Fuer den Teig:
    360 ml Vollmilch
    85 g Butter, geschmolzen
    2 TL Demerara-Zucker
    1 EL Trockenhefe
    2 Eier, zimmerwarm, leicht verquirlt
    1 Eigelb, zimmerwarm, leicht verquirlt (das Eiweiss fuer den Eistreich aufheben)
    1 TL Meersalz
    Ca. 550 g Mehl, plus mehr, nach Gebrauch

Die Milch auf 37,8 Grad erhitzen; die warme Milch mit Butter, Zucker und Hefe verruehren und fuer 5 Minuten stehen lassen, bis ein Hefedampfl entstanden ist.

Die Eier und das Eigelb sowie das Salz dazuruehren und alles in die Arbeitsschuessel eines Standmixers (mit Knethaken befestigt) umfuellen. Von der Mehlmenge 440 bis 500 g Mehl hineinruehren, bis gruendlich vermengt. Dies sollte einen rauen Teig ergeben, der von den Schuesselwaenden wegzieht.

Bei niedriger Motorgeschwindigkeit den Teig 10 Minuten kneten lassen, wobei Sie nach Bedarf Mehl zugeben, bis ein fester Teig entstanden ist.

Eine tiefe Schuessel leicht mit Oel ausfetten, den zu einer Kugel geformten Teig hineingeben und umwenden, sodass es von einem leichten Film Oel ueberzogen wird. Die Schuessel mit Frischhaltefolie zudecken und ueber Nacht in den Kuehlschrank stellen.

Nach etwa 12 Stunden den Teig niederdruecken und wie unten beschrieben fortfahren.

  • Fuer die Fuellung:
    340 g sehr kalten Brie, ohne Rinde, in 24 Stuecke geschnitten
    480 ml (im Hohlmass gemessen) fein gehackte Erdbeeren
    30 g Zucker
    2 EL fein gehackte frische Minze
  • Weiters:
    1 Eiweiss, fuer den Eistreich
    Perlzucker, zum Bestreuen

Erdbeeren mit Zucker und Minze vermischen und beiseite stellen.

Den Teig aus den Kuehlschrank nehmen, niederdruecken und in die Haelfte teilen. Eine Haelfte zurueck in den Kuehlschrank geben. Aus der anderen Teigmenge einen Zylinder formen und daraus 12 gleichgrosse Stuecke schneiden.

Die Teigstuecke zu Kugeln formen, diese Kugeln jeweils zu Kreisen ausrollen, ca. 6 mm dick, am Rande sogar noch etwas duenner ausgezogen. Jeweils 1 Stueck Brie und ein Vierundzwanzigstel von der Menge an Erdbeeren mittig darauf setzen. Die Raender ueber die Fuellung zusammenraffen, sie mit einer leichten Drehbewegung fest zusammendruecken um die Seelchen zu versiegeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Seelchen mit einem Kuechentuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

Mit dem zweiten Stueck Teig ebenso wie bei dem ersten verfahren. Diese ebenfalls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, sie mit einem Kuechentuch zudecken und auch sie 30 Minuten gehen lassen.

Mittlerweile, den Backofen auf 175 Grad C. vorheizen. Sobald die zuerst vorbereiteten Seelchen gestiegen sind, sie mit verquirltem Eiweis einstreichen und mit Perlzucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und der Teig durchgebacken ist. Die Seelchen sofort auf ein Kuchengitter verlegen um abzukuehlen.

Die zuletztgemachten Seelchen ebenfalls mit dem Eistreich bepinseln, mit Perlzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Anschliessend auf das Kuchengitter geben um abzukuehlen.

Am besten schmecken die Seelchen noch leicht warm frisch aus den Ofen, sie halten jedoch zwei Tage lang und lassen sich sehr gut wieder aufwaermen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.