Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Zabaglione-Eis mit frischen Feigen serviert

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

Fuer 6 Portionen berechnet

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Kochdauer: 10 Minuten

Kuehlzeit: mindestens 2 Stunden

  • 150 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 60 ml Marsala (suess)
  • 540 ml Vollmilch
  • 160 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 12 reife frische Feigen, entstielt, halbiert
[/box]

Im Mixer oder Kuechenmaschine schlaegt man die Eidotter hellgelb. Waehrend der Motor lauft giesst man das Marsala dazu. Das Eigelb/Marsala-Gemisch ueber ein Wasserbad, unter staendigem Ruehren, fuer 8-10 Minuten kochen, bis es angedickt ist

Milch, Sahne und Salz in einem Topf verruehren. Bei maessiger Hitze solange waermen, bis sich Blaeschen am Topfrand bilden. Die heisse Milch zu den Eigelben geben, dabei stets mit dem Schneebesen umruehren, den Topf von der Herdplatte ziehen und sofort in eine Schale von kaltem Wasser geben. Mindestens 2 Minuten fest ruehren, damit die Creme rapid auskuehlen kann; mit Frischhaltefolie zugedeckt kalt stellen, mindestens 2 Stunden, oder bis es ganz erkaltet ist.

Im Eisbereiter nach Anweisungen des Herstellers fertigstellen. Zum Servieren arrangiert man die Feigen auf Dessertteller und loeffelt das hallbgefrorene Eis darueber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.