Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Gemüse

Wokgemuese, nicht asiatisch

*Das Gemuese kann am Vortag schon zurecht geschnitten werden und im Kuehlschrank gelagert werden*

Fuer 12 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 120 ml Olivenoel
  • 3 grosse Knoblauchzehen, leicht zerdrueckt
  • 1 kg rote Paprika, in 2,5 cm Wuerfel geschnitten
  • 1 kg gelbe Paprika, in 2,5 cm Wuerfel geschnitten
  • 1 Dose (60 g Einwaage) Sardellenfilets, abgetropft, fein gehackt
  • 6 Stangen Lauch (nur das Weisse davon), in 2,5 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 570 g Tomaten, gehaeutet, entkernt, grob gehackt
  • 570 g TK-Erbsen, aufgetaut, abgetropft
  • 60 g Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • Gehackte Petersilie (Garnitur)

Das Oel im Wok oder einer grossen Pfanne bei mittelstarker Hitze heiss werden lassen. Knoblauch darin goldbraun anbraten, aus dem Oel heben. Paprika und Sardellen in das heisse Oel geben, 2 Minuten darin braten und wenden. Lauchringe zufuegen, 8-10 Minuten ruehren und wenden, bis der Lauch zart-knackig ist. Tomaten, Erbsen und Butter dazugeben, ruehren bis alles durchwaermt ist. Das Gemuese auf eine Servierplatte geben, die Fluessigkeit einkochen bis es angedickt ist, ca 5 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Sauce ueber das Gemuese geben, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

via Wokgemuese, nicht asiatisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.