Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Wassermeloneneisdessert mit Schokokernen

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

Ergibt 4-6 Scheiben, 4 grosszuegig berechnete Portionen

  • 1 Stueck Wassermelone (1,8 kg; ca. ein Viertel von einer grossen Melone, laengs und quer halbiert)
  • 45 g Zartbitterschokolade (gute Qualitaet), gehackt
  • 200-225 g Zucker
  • 60 ml Limettensaft
  • 2 EL Sambuca (oder Anislikoer nach Wahl)
[/box]

Wassermelone in 2,5 cm breite Halbmondscheiben schneiden, es koennten nur vier, oder bis zu sechs Scheiben sein; das Fruchtfleisch grobstueckig schneiden, entkernen. Es sollte ein Ertrag von etwa 1,8 oder 1,9 l Fruchtfleisch sein. Die ausgeloeste Wassermelonenrinde beiseite stellen.

Ein Backblech mit Alufolie auskleiden, die Wassermelonenschalen seitlich drauflegen und das Blech fest mit Frischhaltefolie verschliessen. In das Gefrierfach stellen und fest gefrieren lassen, mindestens 2 Stunden lang.

Ein zweites Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokolade ueber ein kaum siedendes Heisswasserbad schmelzen, von der Hitze nehmen. Die geschmolzene Schokolade in einen verschliessbaren Beutel fuellen und versiegeln. Den Zipfel von einer Ecke des Beutels abschneiden um ein winziges Loch zu formen, 9-12 mm Tropfen Schokolade daraus auf das Backpapier traenenfoermig spritzen, um Wassermelonenkernen zu gleichen. Die "Kerne" sehr fest gefrieren lassen, mindestens 30 Minuten lang. Rasch nachher die Schokokerne von dem Backpapier in eine Schuessel fuellen und bis zum Gebrauch in den Froster stellen.

Das Wassermelonenfleisch im Mixer/Blender glatt verarbeiten, von dem Pueree 250 ml mit dem Zucker ueber maessige Hitze setzen und so lange umruehren, bis der Zucker geloest ist, es anschliessend unter das restliche Melonenpueree zusammen mit dem Limettensaft und dem Likoer hineinruehren. Zugedeckt im Kuehlschrank komplett erkalten lassen.

Die Basis in der Eismaschine nach Herstelleranweisung frieren, bis es dick wie Schneematsch ist. Zu diesem Zeitpunkt dreiviertel der Menge an Schokokernen der Mischung beigeben und fertig gefrieren lassen.

Im schnellen Verfahren die vorgefrorenen Wassermelonenrinden mit dem Sorbet fuellen, mit einer Gummispachtel glaetten. Mit den restlichen "Kernen" realistisch-dekorativ garnieren und das Sorbet noch einmal anschliessend glaetten. Die Scheiben, fest mit Frischhaltefolie zugedeckt, sehr fest gefrieren lassen, fuer mindestens 6 Stunden. Die Scheiben koennen bis zu 3 Tagen im Voraus vorbereitet und fest verschlossen aufbewahrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .