Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß

Waldviertler-Wachauer-Kuchen

waldviertler-wachauer-kuchen
waldviertler-wachauer-kuchen

Fuer 15 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 150 g Milch
  • 200 g gemahlener Mohn
  • 2 Dosen Kompott-Aprikosen (je 850 g Inhalt, 500 g Fruchteinwaage), gut abgetropft
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Geriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 7 Eigelb (Handelsklasse M), zimmerwarm
  • 7 Eiweiss (Handelsklasse M), zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 100 g Semmelbroesel
  • Aprikosenmarmelade, erwaermt bis fluessig

Die Milch zum Kochen bringen, den Mohn unter Ruehren einstreuen, den Topf von der Hitzequelle nehmen und die Masse quellen und abkuehlen lassen.

Eine rechteckige Form mit hohem Rand (20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Form mit den abgeseihten, gut abgetropften Aprikosen, Schnittflaeche nach unten, belegen. Den Backofen auf 165 Grad C. vorheizen (mittlere Schiene setzen).

Mit dem Handruehrer die zimmerwarme Butter mit dem Vanillezucker und dem Zitronenabgeriebenem fluffig schlagen, die Eigelb nacheinander unterruehren. Den gequollenen Mohn unter die Buttermischung ruehren. Die Eiweiss mit dem Zucker zu Schnee schlagen, zusammen mit den Semmelbroeseln vorsichtig unter die Butter-Mohnmasse heben.

Die Masse ueber die Aprikosen verstreichen, im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen, zur Gaenze auskuehlen lassen. Mit Hilfe eines Backbleches den Kuchen auf eine Servierplatte herausdrehen, die Aprikosen sind nun zu oberst. Die Aprikosen mit der heissen Aprikosenmarmelade bepinseln, die Glasur etwas antrocknen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.