Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Asiatische Gewürze

Tandoori Masalla

tandoori_chicken

Tandoori (oder Tanduri) Masalla wird in  der indischen Küche auch in Verbindung mit Graham Masalla verwendet.

Tandoori Masalla (Grundrezept)

  • Kardamom
  • 1EL Tomatenpulver
  • 1EL Paprika
  • 1EL Kreuzkümmelsamen
  • 1EL Knoblauch
  • 1EL Muskatblüte
  • 1EL Ingwer
  • 1EL Kurkuma
  • 1EL Piment
  • 1EL Chili
  • 6 Nelken
  • 1EL Muskatnuss
  • Sternanis
  • 3 Lorbeerblätter
Alle in einem Mörser (oder Mühle) zerkleinern und gut mischen.
Luftdicht in ein Schraubglas füllen.
Die Mischung hält den Duft ca. 3 Monate, danach verfliegt die Frische.
Dann lieber neu zubereiten

Verwendung
Für Rezepte der indischen Küche, vor allem Tandoori-Rezepte, zum raffinierten Verfeinern von Fisch, Geflügel, Fleisch (vor allem Lamm), für Grill-Marinaden, zum Abschmecken von Kartoffel- und Reisgerichten und Gemüseeintöpfen.

Hinweis:

Die Mengenangaben sind nur Empfehlungen, da es von jeder Familie geschmacklich angepasst wird. Die Liste ist eine Aufstellung der Inhaltsstoffe, die in einem Tandoori enthalten sein sollten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.