Fruchtige Eiercreme

Zwei Mini-Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen und das gewählte Obst hinein geben. Ei und Eigelb zusammen verquirlen.
Die Milch mit dem Honig soweit erhitzen, bis der Honig gelöst ist und anschließend zu den Eiern rühren.
Die Eiermischung durch ein feines Netz über die Frucht passieren und in einen mit Wasser angefüllten Bräter geben, wobei das Wasser die halbe Höhe der Förmchen nicht überschreiten sollte.
Im vorgeheizten Backofen (175 Grad C.) 20 Minuten garen, oder bis eine Stichprobe mittig ausgeführt ohne Belag heraus kommt.
Die Eiercreme kann warm oder gut gekühlt serviert werden.

Bergische Waffel mit Kirschen und Rübenkrauteis

Zehn Desserts, zehn Regionen, ein Wettbewerb: Wer wird Dessert-Kaiser von NRW? Jedes dieser feinen Rezepte ist ein Klassiker, den man schon als Kind bei Oma essen durfte – jetzt haben sich Spitzenköche unseres Landes daran erinnert und die alten Rezepte modern interpretiert. Philipp Wolter aus Wermelskirchen hat sich der bergischen Waffel liebevoll genähert.