English Muffins aus Weizenvollkornmehl

Eine Gusseisenpfanne auf Mittelhitze setzen und großzügig mit Maismehl ausstreuen. Mithilfe eines großen Löffels, Portionen von ca. 3 EL Masse in die Hand geben und mit nassen Fingerspitzen zu einer kleinen Kugel formen, in etwa so groß wie eine unterdurchschnittlich große Mandarine. Die Kugel in die vorgeheizte Pfanne setzen, die Hitzeregelung auf mäßig-schwach einstellen. Mit der Masse so fortfahren, bis die Pfanne voll ist (einen Zwischenraum von 5 cm belassen, weil der Teig sich ausbreiten wird). Die English Muffins bei mäßig-schwacher Temperatur 7-8 Minuten backen, oder bis die Unterseite gebräunt und fest ist. Der Teig wird sich allmählich ausbreiten und auch steigen, die Oberfläche wird geglättet wirken, wie bei Eierschalen. Anschließend, die English Muffins umwenden, sie nochmals 7-8 Minuten backen, bis die zweite goldbraun ist und die Seiten durch gebacken sind.