Feine Cremesuppe à la Mathilde

Die Suppe entweder mit dem Pűrierstab oder einem Mixer/Blender (dann in mehreren Arbeitsgängen) sehr glatt pűrieren. Die Suppe anschließend durch ein Netz in den Topf sieben, die Rűckstände entsorgen.

Speisestärke mit dem Wasser verrühren. Die Suppe zum Kochen bringen, die Speisestärkemischung nochmal durch rühren und mithilfe eines Schneebesens unter die Suppe rühren. So lange weiter rühren, bis die Suppe leicht andickt, ca. 2 Minuten lang. Den Armagnac hinein rühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Pastinakencremesuppe mit feiner Vanillenote

Butter im groβen Topf über mäβiger Hitze schmelzen. Die Lauchhälften hinzufügen und sie hell anbräunen lassen. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen, alle Teile davon sowie die Pastinaken, Wein, Lorbeer und Thymian in den Topf geben. Mit dem Wasser aufgieβen, den Topf zudecken und alles zum Kochen bringen. Die Hitzezufuhr so regeln, daβ die Suppe bei einem Köcheln bleibt und 45 Minuten so belassen.

Im Anschluss die Suppe glatt pürieren, mit Sahne und Milch verfeinern, und falls erforderlich mit Wasser etwas verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sehr heiβ servieren.