Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Suppen

Suppe *Reste von der Pute*

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 6 Portionen berechnet

Zutaten:

  • Putengerippe und -knochen von einem grossen gebratenen Truthahn
  • 240 ml trockener Weisswein
  • 2,3 bis 2,4 l Wasser
  • 1 l (im Hohlmass gemessen) gehacktes Mischgemuese (z.B., Karotten, Sellerie, Zwiebeln, Pilze, Pastinaken, Ruebchen, Lauch)
  • 100 g Graupen (Rollgerste)
  • 3 EL gehackte glatte Petersilie
  • 2 EL gehackter Dill
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 Gewuerznelke
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • 7 g geschmacksneutrales Gelatinepulver
  • Reste vom Putenfleisch, enthaeutet, in mundgerechten Stuecken – optional
[/box] Putengerippe und -knochen sowie Weisswein in einem grossen Topf ueber maessig-starke Flamme zum Kochen bringen; solange kochen bis der Wein seinen scharfen Alkoholgeruch verliert. Das Wasser angiessen, zum Kochen bringen, dabei Unreinheiten die an die Oberflaeche auftreten abschoepfen. Die Kochtemperatur ermaessigen, die Suppe 20 Minuten koecheln lassen. Gemuesen, Graupen, Petersilie, Dill, Thymian, Nelke, Kurkuma, Salz und Pfeffer in die Suppe geben, 1 Stunde koecheln lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen. Das Gerippe und die weiteren Knochen in eine Schuessel geben und beiseite stellen. Die Suppe leicht auskuehlen lassen. Die Nelke herausnehmen. Die Gelatine mit 120 ml von der Suppenbruehe verruehren bis es aufgeweicht ist, unter die Suppe ruehren und solange erhitzen, bis es aufgeloest ist. Das Gerippe von essbarem Fleisch befreien, in die Suppe geben. Zusaetzliches Putenfleisch, falls benuetzt, ebenfalls hineinruehren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.