Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Aufläufe und Gratiniertes

Suesskartoffelgratin zum Erntedankfest

Fuer 8 Portionen

Zutaten:

  • 1,3 kg Suesskartoffeln, geschaelt, sehr duenn gescheibelt
  • 1 grosse fest-reife Birne
  • 360 ml Sahne
  • 360 ml Vollmilch
  • 1,5 TL Currypulver
  • 1 kraeftige Prise Chipotle Chilipulver
  • 1 grosse Knoblauchzehe, zerdrueckt
  • 170 g Muensterkaese, in duenne Scheiben
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 120 g Walnusshaelften
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • 30 g Butter

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Die Birne schaelen, der Laenge nach in duenne Scheiben schneiden und dabei die Kerne beseitigen. Sahne, Milch, Curry- und Chilipulver sowie Knoblauch in einen mittelgrossen Topf geben und gerade eben zum Kochen bringen. Die Herdplattentemperatut senken und den Topfinhalt 5 Minuten koecheln lassen. Anschliessend von der Herdplatte wegziehen und beiseite stellen; vor dem Gebrauch Knoblauch entfernen. Parmesan und Walnuesse in der Kuechenmaschine fein mahlen, jedoch nicht zu einer Paste verarbeiten.

Eine grosse Gratinform (2,8 l Fassvermoegen) mit der Haelfte der Kartoffelscheiben ziegelfoermig auslegen, damit der Boden komplett bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Birnen so darauf verteilen, dass sie eine Lage ueber den Kartoffeln bilden. Die Birnen mit dem Muensterkaese bedecken. Zuletzt die restlichen Kartoffelscheiben wiederum ziegelfoermig ueber den Kaese legen, damit dieser vollstaendig zugedeckt ist und danach salzen und pfeffern. Die Sahnemischung auf und um die Kartoffeln giessen, mit den Parmesan-Walnuss „Broeseln“ ueberstreuen. Floeckchen von der Butter darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen 75 Minuten backen. Heiss servieren.

Das Gratin kann ein bis zwei Tage im Voraus zubereitet und aufgewaermt werden: Gratin fest mit Alufolie zudecken und im vorgeheizten Ofen (200 Grad C.) 15 Minuten aufheizen, die Alufolie abnehmen und weitere 5 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.