Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Geflügel

Südafrikanische Fleischgerichte Geflügel

Breyani Hühnchen

  • 1 großes Brathähnchen
  • Salz,Pfeffer
  • 3-4 Zwiebeln
  • 2-3 chinaknoblauch
  • Öl
  • 200 g Thai-Duftreis ersatzweise Langkornreis
  • je 1 Tel
  • Pfefferkörner
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • je 1 EL
  • Kurkuma
  • Kardamom
  • 1 Stück Ingwer 3 cm
  • 3 Sternanis
  • 1 Stange Zimt
  • getr. Chili 2-3
  • 500 ml Brühe (Geflüel oder Gemüse)
  • 150 g Kartoffeln
  • 2 große Fleischtomaten gehäutet und gewürfelt
  • 300 g Joghurt
  • Saft von einer Zitrone

Vorbereitung:

Backofen vorheizen auf 180 °

Hähnchen in etwa 10 Teile zerlegen, salzen und pfeffern

Zwiebeln schälen und klein hacken, Knoblauch auch

Kartoffeln schälen und klein würfeln.

Zubereitung:

2-3 EL Öl in einem Bräter erhitzen, Reis, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten.

Alle Gewürze dazugeben und mit der Brühe angießen. Ca 5 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffeln zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Öl in Pfanne erhitzen und die Hühnerteile gut anbraten, in den Bräter geben.

Im Backofen ca 15 Minuten schmoren, auf keinen Fall umrühren, wenn notwendig noch etwas Brühe nachgießen.

Tomatenstücke zugeben und weiter 10 Minuten weiterköcheln.

Im Originalrezept werden die restlichen Zutaten einfach mit reingegeben, ich nehme vorher die Hühnerteile raus.

Joghurt und Zitronensaft einrühren, Fleisch wieder drauflegen und weitere 5 Minuten ziehen lassen, nicht mehr köcheln.

Das gute daran ist der Reis, der wohl auch ohne die Hühnchen zu anderen Fleischgerichten gut passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.