Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Streifenbarsch *Florida Keys*

sevenmilebridge

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 4 Filets Streifenbarsch (wahlweise Red Snapper), je 140 g und nicht dicker als 12 mm
  • 90 g altbackenen Baguette, gewürfelt
  • 210 g Papaya, gewürfelt
  • 1/2 TL Currypulver
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 43 g Cashewkerne, geröstet, ungesalzen, geteilt
  • 4 EL gehackte, gemischte frische Kräuter
  • Für die Marinade:
  • 45 ml Zitronensaft
  • 30 ml braunen Rum
  • 15 ml Sojasauce
  • 1 TL Haselnussöl (wahlweise Erdnussöl)
  • 3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

Marinade zubereiten: Alle Marinadenzutaten in eine seichte Schüssel füllen, die Fischfilets hinein legen und umwenden, um sie mit Marinade zu überziehen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie zudecken, für 30 Minuten in den Kühlschrank geben, einmal dazwischen umwenden.

Die Fertigstellung:
Das Brot in der Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten, nicht ganz fein. Papaya, Currypulver, Salz und Knoblauch den Bröseln beifügen und den Motor im Pulsmodus 15-20 Mal betätigen, bis die Frucht von den Bröseln vollkommen aufgenommen wurde. Von der Cashewmenge 30 g grob hacken und zusammen mit den Kräutern unter die Bröselmischung heben.

Den Ofengrill einschalten. Ein Backblech mit Öl einstreichen. Den Fisch aus der Marinade heben und auf das Blech legen; die Marinade entsorgen. Die Bröselmischung obenauf und an den Seiten der Filets andrűcken. Die restlichen Nüsse fein hacken und über den Fisch verteilen.

So lange unter den Grill garen, bis die Cashews und der Bröselbelag anfängt zu bräunen und eine Kruste gebildet hat. Den Grill ausschalten, die Ofentemperatur auf 260 Grad C. regeln und weitere 3-5 Minuten garen, bis der Fisch leicht mit einer Gabel zerpflückt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.