Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen -pikant

Steinpilz-Parmesan Grissini

Fuer 1 Portion berechnet, ergibt 24 Stueck

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Backzeit: 22-25 Minuten
[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

  • 30 g Steinpilze, getrocknete
  • 1 Pk Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 240 ml warmes Wasser
  • 1,5 TL grobkoerniges Salz, portioniert
  • 2 EL Olivenoel, extra-virgine
  • Ca. 300 g Mehl, portioniert
  • 115 g Parmesan, gerieben, portioniert
  • 1 grosses Eigelb
  • 1 EL Wasser
[/box] Anmerkung: Falls die Trockenpilze nicht sehr, sehr trocken sind, dass sie anstelle zu brechen nur biegen, wenn man sie versucht entzwei zu brechen, dann auf ein 21 bis 23-cm grosses Blech ausbreiten und im vorgeheizten (175 Grad C.) Backofen ca. 5 Minuten backen, bis sie bruechig sind.

Die Trockenpilze im Mixer, einer Gewuerzmuehle oder der Kuechenmaschine zu feinem Pulver verarbeiten. Erst das Pulver sich setzen lassen, ehe der Deckel abgehoben wird. Das Pilzpulver durch ein feines Sieb in eine kleine Schuessel durchschuetteln, groebere Stueckchen fuer einen anderen Zweck reservieren.

In einer grossen Arbeitsschuessel Hefe, Zucker und 240 ml warmes Wasser zusammenruehren. Das Hefedampfl 5 Minuten stehenlassen, bis die Hefe vollstaendig aufgeloest ist. Pilzpulver, 0,5 TL Salz, 2 EL Olivenoel, 170 g Mehl und die Haelfte vom Kaese beigeben. Mit dem Handruehrgeraet oder einem kraeftigen Holzloeffel 1-2 Minuten kraeftig durchschlagen, bis der Teig anfaengt ziehig/elastisch zu werden.

Weitere 110 g von der Menge an Mehl an den Teig geben und entweder mit dem Knethaken durchkneten, bis der Teig sich von der Schuesselwand loest und es sich nicht mehr klebrig anfuehlt (ca. 3 Minuten; falls noetig noch essloeffelweise Mehl beigeben und verkneten), oder aber 110 g von der Mehlmenge zufuegen, auf eine leicht bemehlte Arbeitsflaeche herausdrehen und glatt elastisch mit der Hand verkneten, ca. 10 Minuten lang. Auch hierbei Mehl nach Bedarf essloeffelweise zufuegen, bis der Teig nicht mehr klebt.

Welche Art auch immer bevorzugt zum Kneten angewandt wird, den Teig nun auf bemehlter Arbeitsflaeche geben und in ein Rechteck von 15 x 30-cm leicht ausdruecken. Mit einem halben TL Oel bestreichen und locker mit Plastikfolie zudecken. Ruhenlassen, bis es puffig wird, ca. 45 Minuten lang.

Zwei Backbleche von jeweils 35,5 x 44,5-cm Groesse mit Oel einpinseln.

Mit scharfem Messer den Teig laengenmaessig in 24 gleichmaessige Streifen schneiden. Jeweils einen Teigstreifen in beiden Haenden hochheben und von beiden Enden her behutsam dran ziehen, bis es die volle Laenge des Backblechs erreicht: vorsichtig aufs Blech plazieren, 12 auf jedes Blech (jedes mit Abstand von mindestens 12-mm voneinander).

Eigelb und 1 EL Wasser zusammen gut verquirlen. Die Brotstangen damit bestreichen, mit dem restlichen Kaese und dem restlichem Salz bestreuen.

Bei vorgeheiztem Ofen (175 Grad C.) 22-25 Minuten goldfarben backen (12-15 Minuten mit Umluft); in der Halbzeit die Bleche vertauschen. Mit einem breiten Wender die Grissini vom Blech auf ein Gitter heben. Sie koennen noch heiss, warm oder zimmerwarm serviert werden.
Falls sie am selben Tag gegessen werden sollen, kann man sie nach dem Auskuehlen luftdicht verschlossen bei Zimmertemperatur aufbewahren. Fuer laenger bitte einfrieren. Um sie aufzufrischen oder sie direkt aus dem Gefrierfach zu verwenden, bei 175 Grad C. ungefaehr 5 Minuten aufbacken.
Sehr zu empfehlen als Beilage zur Suppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .