Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Speiseeis *Karamell-Koriander*

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]
  • 2 EL Koriandersaat
  • 480 ml Sahne
  • 120 ml Vollmilch
  • 225 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 90 ml Wasser
  • 10 Eigelb
[/box] Koriandersaat in einer kleinen trockenen Pfanne anroesten, ca. 2 Minuten, gerade bis sie anfangen zu duften. Die Koerner abkuehlen lassen. In der Gewuerzmuehle grob mahlen.

In einem Topf Sahne, Milch und Koriander bei maessiger Flamme zum Koecheln bringen; die Sahne bei schwaechster Hitze warmhalten. In einem Topf (3 l fassend) Zucker, Zitronensaft und Wasser verruehren, damit sich der Zucker besser loesen kann. Bei maessiger Hitze karamellisieren lassen, dabei gelegentlich umruehren. Karamell bis zu einer Bernsteinfarbe kochen, von der Hitzequelle entfernen. Sehr vorsichtig, da es sptitzen wird, und mit einer langen Kelle, etwas von der heissen Sahne in das Karamell geben. Umruehren und die restliche Sahne dazugiessen.

Die Eigelbe mit dem Schneebesen schlagen, ein wenig von der heissen Karamellsahne unter Schlagen dazuruehren, um die Eigelbe zu temperieren. Eigelbe in die heisse Karamellsahne ruehren, bei maessiger Hitze und stetem Ruehren zu einer Creme kochen, die eine deutliche Spur hinterlaesst, zieht man den Finger am ueberzogenen Loeffelruecken durch. Die Eiercreme durch einen Netz streichen, im Kuehlschrank mehrere Stunden bis ueber Nacht erkalten lassen.

Nach Gebrauchsanweisung in der Eismaschine gefrieren lassen, sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.