Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Speiseeis (Creme fraiche, Zitronenmelisse, rosa Pfefferkorn)

*Wer es gerne probieren moechte, anstelle von Zitronenmelisse kann Zitronenthymian verwendet werden*
[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Ergibt knappe 2 l

  • 960 ml Vollmilch
  • 280 g Zucker
  • 1 Bund frische Zitronenmelisse
  • 12 Eigelb
  • 60 ml (im Hohlmass gemessen) rosa Pfefferkoerner
  • 225 g Creme fraiche
[/box] Milch, Zucker und Zitronenmelisse in einen Topf geben. Unter gelegentlichem Ruehren mit dem Schneebesen auf maessiger Hitze zum Koecheln bringen. Weiterruehren bis der Zucker vollstaendig geloest ist. Den Topf von der Herdplatte ziehen und zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Anschliessend den Topf nochmals auf maessige Hitze stellen, nochmal zum Koecheln bringen. Zwischenzeitig die Eigelbe schlagen; sobald die Milch Temperatur erreicht hat, 120 ml heisse Milch unter den Eigelben schlagen, um sie zu temperieren. Diesen Vorgang wiederholen, bis die Haelfte der Milch aufgebraucht ist. Daraufhin den Rest der heissen Milch rasch unter die Eigelbe ruehren, die Eiermilch durch ein feines Sieb und in eine Schuessel welche auf Eiswuerfeln sitzt geben. Mehrmals waehrend des Abkuehlens durchruehren, die Eiskrembasis anschliessend 2-4 Stunden im Kuehlschrank erkalten lassen. Die Pfefferkoerner unterruehren.

Die Mischung nach Herstelleranweisung in der Eismaschine gefrieren lassen; sobald die Masse eingedickt, aber noch nicht komplett gefroren ist, die Creme fraiche unterruehren, das Eis fertigstellen. Vor dem Servieren noch einige Stunden im Gefrierfach reifen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.