Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Speiseeis aus Kirschkernen

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 4-6 Portionen

  • 240 ml Vollmilch
  • 480 ml Sahne
  • 170 g Zucker, geteilt
  • 5 grosse Eigelb
  • 240 ml (im Hohlmass gemessen) zerstossene Kirschkerne
[/box] Milch, Sahne, Kirschkerne und die halbe Menge an Zucker, in der Reihenfolge, in einen schweren Edelstahltopf geben und ueber milde bis maessige Hitze setzen. Sobald die Fluessigkeit sich als heiss anfuehlen laesst, die Herdplatte abschalten, mit dem Schneebesen gruendlich durchruehren, zudecken und 1-2 Stunden ziehen lassen. Waehrend der Zeit alle 30 Minuten kosten, um einzuschaetzen, wie stark der Geschmack der Kirschkerne ausgepraegt ist.

Sobald die Basis so schmeckt, wie Sie es gerne haben moechten (bitte im Auge behalten, wenn kalt schwaecht der Geschmack und die Suesse ab), durch ein feines Netz sieben, dabei auf die Rueckstaende pressen, um allen Geschmack daraus zu gewinnen.

Die Eigelbe aufschlagen, mit etwas von der noch warmen Milch durchschlagen – wenn es nicht mehr warm sein sollte, bitte nochmal kurz bis zum Siedepunkt bringen; unter stetem Umruehren immer weiter von der warmen Milch zufuegen bis alles aufgebraucht ist. Die temperierte Eiercrememischung zurueck in den Topf geben.

Die Basis ueber milder Hitze und bei staendigem Umruehren solange ganz leise koecheln, aber niemals kochen, bis die Creme angedickt ist und einen Loeffelruecken ueberziehen kann. Die Basis in eine grosse Ruehrschuessel seihen, im Kuehlschrank komplett erkalten lassen, mindestens 8 Stunden, gerne auch ueber Nacht. Nach Herstelleranweisung in der Eismaschine zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .