Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Allgemein Fisch und Meeresfrüchte Rezepte Traditionelle Küche

Skrei mit Wintergemüse

skrei

Zutaten für den Fisch:

  • 4 (je 120 bis140 gr) Filets Winterkabeljau
  • Butter
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin

Zutaten für das Gemüse:

  • 2 Schalotten
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 2 Pastinaken
  • 1/4 Steckrübe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 250 ml Fleisch-oder Gemüsebrühe
  • Zitronensaft
  • Muskat
  • Salz
  • gemörserter, schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Butter

Zubereitung

Die Gemüse putzen und in gleich große Stücke oder Scheiben schneiden. Die Schalotten ebenfalls putzen und in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne ein Gemisch aus Butter und Olivenöl erhitzen und zunächst die Schlotten leicht anbraten.

Alle Gemüse, außer den Frühlingszwiebeln, hinzufügen und ebenfalls leicht anbraten, sodass etwas Röstaromen entstehen. Dabei immer alles gut bewegen. Das Gemüse salzen, mit Muskat würzen und großzügig mit gemörserten Pfefferkörnern bestreuen. Jetzt die Brühe hinzufügen, dann die Hitze reduzieren und das Gemüse etwa zehn bis zwölf Minuten braten. Zum Schluss die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln untermengen und kurz ziehen lassen. Gegebenenfalls mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

Die geschuppte Haut der Fischfilets an zwei bis drei Stellen einschneiden, dann die Filets salzen. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets auf der Hautseite braten. Die Filets 70 Prozent der Garzeit auf der Haut braten, damit sie schön knusprig wird. Die Garzeit beträgt höchstens sechs Minuten. Die Filets sollten in der Mitte immer noch etwas glasig sein. Beim Braten der Filets noch Zitronenscheiben und Kräuter mit in die Pfanne geben. Dadurch bekommt der Fisch noch ein mediterrane Note.

Das Gemüse auf Teller geben und darauf die Filets platzieren. Mit gebratenen Zitronenscheiben und Kräutern dekorieren.