Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Geflügel - asiatisch

Sesam-Huhn mit Shiitakepilzen

Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 680 g Huehnerbrusthaelften, ohne Haut und Knochen (4 Haelften), quer in 6 mm dicke Scheiben geschnitten, portioniert
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Reisweinessig (ungewuerzt)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL scharfe rote Chileflocken
  • 3 EL Erdnussoel, portioniert
  • 1 grosse Zwiebel, laengs halbiert, duenn streifig geschnitten
  • 340 g frische Shiitakepilze, entstielt, geviertelt
  • 190 g TK-Erbsen, aufgetaut
  • 2 EL geroesteten Sesam
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • Als Beilage: Reis

Huhn mit Salz wuerzen, beiseite stellen.

Wasser, Essig, Sojasauce, Zucker und rote Chileflocken solange zusammen verruehren bis der Zucker aufgeloest ist.

Einen Wok sehr heiss machen. Von der Oelmenge 1 EL in den Wok geben, den Wok schwenken, damit das Oel gleichmaessig ueber Boden und Seiten verteilt wird. Das Oel erhitzen bis es gerade anfaengt zu rauchen. Die Zwiebel darin unter Ruehren und Wenden zartknackig und goldfarben anbraten, ca. 2 Minuten. Zwiebel herausnehmen und in eine grosse Schuessel geben.

Wiederum 1/2 EL Oel in den Wok geben, es wieder zum Rauchen bringen, die Haelfte vom Huehnerfleisch darin gerade gar braten, ca. 1,5 Minuten lang. Das Fleisch herausnehmen, zu den Zwiebeln in der Schuessel geben. Mit der zweiten Haelfte vom Huehnerfleisch ebenso verfahren.

Das letzte Essloeffel Oel in den Wok geben, es rauchendheiss werden lassen, die Pilze darin 3-4 Minuten unter Ruehren und Wenden anbraten. Die Erbsen zugeben, eine weitere Minute braten. Alles in die Schuessel mit der Zwiebel und dem Huhn geben.

Die Essigmischung und den Sesam in den Wok geben. Sobald die Fluessigkeit gerade aufkocht, den Schuesselinhalt wieder in den Wok geben, nochmal ca. 1 Minute durchheizen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.