Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch

Schweinebraten *Costa del Sol*

Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 800 g Schweinenuss
  • 5 Lorbeerblaetter
  • 1 kl. Knoblauchzehe, in 5 Stifte geschnitten (optional)
  • Schale und Saft von 1 Orange (unbehandelt), die Schale streifig abgehoben
  • 1 TL bunter Pfeffer, zerstossen
  • 4 EL Rapsoel
  • Oel zum Anbraten

Fuer die Sauce:

  • 3 rote Paprikaschoten, in Stuecke
  • 1 TL edelsuesses Paprikapulver
  • 2 Scheiben entrindetes Toastbrot
  • Einen Schuss Sherry
  • 150 g Creme fraiche
  • 1 TL Dijonsenf
  • 1 kl. Bund frischer Estragon, gehackt
  • Salz, Tabasco

Das Fleisch fuenfmal nicht zu tief auf der Oberseite einstechen, in ein nicht metallenes Gefaess legen. Lorbeerblaetter, und falls verwendet, Knoblauchstifte hineinstecken, das Fleisch mit dem zerstossenem Pfeffer und der Orangenzeste einreiben. Orangensaft und Oel verquirlen und ueber die Schweinsnuss giessen, die Schuessel mit Frischhaltefolie zudecken und 10 Stunden im Kuehlschrank ziehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad C. vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade heben, die Lorbeerblaetter (falls verwendet auch die Knoblauchstifte) entfernen und beiseite geben. Oel erhitzen, das Fleisch rundum Farbe annehmen lassen. Die Marinade wieder zum Fleisch geben, die Lorbeerblaetter ebenfalls und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten braten; dabei oefters mit dem Bratfond begiessen. Am Ende der Bratzeit das Fleisch herausnehmen, mit Alufolie einen Zelt machen, bis zum Servieren zugedeckt warm rasten lassen. Den Bratensaft durchseihen.

Fuer die Sauce: Die Paprikastuecke zusammen mit Bratensaft und Paprikapulver weich kochen. Einen guten Schuss Sherry zu den Paprika geben, das Weissbrot dazu broeseln und mit dem Mixstab fein glatt puerieren. Anschliessend Creme fraiche, Senf und Estragon untermengen, mit Salz und Tabasco abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.