Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
@ WDR Daheim und unterwegs Backen - süß

Schwarzwälder-Kirschtorte

Dass ihre Schwarzwälder Kirschtorte wohl ganz lecker ist, wusste Monika Furtmann aus Rhede. Dass sie damit aber den ersten Preis in einem Backwettbewerb abräumt, kam dann doch überraschend. Veranstaltet hatte den das Deutsche Rote Kreuz in Rhede. Und so hat die Torte am Ende sogar dazu beigetragen, Spenden für ein neues DRK-Heim zu sammeln.

Zutaten für den Boden:
  • 5 Eier
  • eine Prise Salz
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 2 EL dunkles Kakaopulver
  • eine Messerspitze Backpulver
Zutaten für die Füllung:
  • 2 Gläser Sauerkirschen (je 680 g Füllmenge)
  • 4 cl Kirschwasser
  • 7 Becher Sahne (à 200 g)
  • 7 Päckchen Sahnesteif
  • etwas Zucker
  • 1 bis 2 Packungen dunkle Schokoraspeln (je 200 g)

Sauerkirschen; Rechte WDR/Image Direkt

Zubereitung:

Für den Boden zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Den Zucker dazugeben und weiter mixen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend das Eigelb unter den Eischnee geben. Mehl, Stärke und Kakao miteinander vermengen und ebenfalls untermixen. Wenn der Teig schön glatt gerührt ist, ist er fertig zum Backen. In einer gefetteten und bemehlten Springform benötigt er bei 180 Grad Umluft etwa 20 bis 25 Minuten.

Für die Füllung die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Einige Kirschen für die Dekoration der Torte beiseite legen. Dann zunächst vier Becher Sahne mit Sahnesteif, Zucker und gut der Hälfte des Kirschwassers steifschlagen.

Wenn der Boden gut ausgekühlt ist, kann er waagerecht in drei Teile geschnitten werden. Auf den untersten Boden zunächst die abgetropften Kirschen geben. Dann folgen eine Schicht Sahne und der mittlere Boden. Auf den kommt die übrige Sahne. Zum Schluss den dritten Boden oben drauf legen. Zum Schichten der Torte am besten einen Tortenring benutzen, damit nichts verrutscht. Nun muss die Torte noch einige Zeit kühl gestellt werden, damit sie in Form bleibt.

Die übrigen drei Becher Sahne ebenfalls mit Sahnesteif, Zucker und dem restlichen Kirschwasser steif schlagen. Das wird die sahnige Außenschicht der Torte. Die Sahne auf der Oberfläche der Torte glatt verstreichen. Anschließend alles mit Schokoraspeln bestreuen. Auf den oberen Rand der Torte setzt Monika Furtmann noch einen Kranz aus Sahnetupfen mit einer Kirsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.