Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß Dessert und Süßspeisen Weihnachtsbäckerei

Schwarzwälder Kirschtarte

swiw_zpsf395cdd0

*Eine leichtere Variante auf Thema Schwarzwälder  Kirschtorte, zu den Feiertagen sicherlich willkommen, wo Üppigkeit die Norm ist.*
Zutaten:

  • 130 g dünne Schokokekse (nicht mit Schokolade überzogen), fein zerbröselt
  • 11 g Mandelblättchen, gemahlen
  • 85 g Butter
  • 2 EL brauner Rohzucker
  • 280 g Kirschkonfitüre
  • 1 TL geriebene Zitronenzeste
  • 115 g Schlagsahne
  • 1 Schuss Kirschwasser
  • 14 dünne Schokokekse (nicht mit Schokolade überzogen), für die Garnitur
  • 30 g Zartbitterschokolade, gehobelt

Den Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Die Keksbrösel mit den gemahlenen Mandeln in einer Rührschüssel vermischen.
Die Butter schmelzen, den Zucker in der Butter auflösen; Zucker-Buttermischung über die Bröselmischung gießen und alles gründlich miteinander vermengen.
Diese Brösel in eine Pie- oder Pastetenform am Boden und den Seiten hinauf andrücken und im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen.

Den Boden aus den Ofen nehmen, Backofen jedoch eingeschaltet lassen.
Die Kirschkonfitüre mit Kirschwasser verfeinern und über den Boden streichen; die Zitronenzeste darüber verteilen.
Noch einmal in den Ofen geben und 10 Minuten backen. Den Boden herausnehmen, auskühlen und im Kühlschrank anschließend erkalten lassen.

Die Sahne mit wenig Zucker und einem weiteren Schuss Kirsch, wer mag, zu Schlagsahne schlagen (Achtung: nicht zu fest schlagen) und einen Teil davon in einer dicken Schicht über die Tarte verstreichen.
Die vierzehn Schokokekse in die Hälfte brechen und rund um die Tarte im Strahlenmuster in die Sahne stecken.
Die Oberfläche mit der restlichen Sahne zudecken, sodass es aussieht als ob verschneite Berge auf der Oberfläche des Tartes wären. Mit den Schokospänen garnieren.
Im Kühlschrank 1 Stunde durchziehen lassen, damit die Kekse aufweichen können und danach sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.