Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
@ Rainer Sass

Schnelle Rilette von der Gans

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]

Zutaten:

  • 300 g gegartes Gänsefleisch
  • 250 g Gänseschmalz
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1 Bund frischer Thymian
  • Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer
Gänserillette liegt mit einem Stück Weißbrot auf einem Teller © NDR Fotograf: Claudia Timmann
Gänserillette liegt mit einem Stück Weißbrot auf einem Teller © NDR Fotograf: Claudia Timmann
[/box] Für die schnelle Zubereitung benötigen Sie gegartes Gänsefleisch, am besten die Reste vom Gänsebraten. Das Fleisch mit der Gabel in Fasern zupfen und die Haut in kleine Würfel schneiden. Gänseschmalz in einem Topf erhitzen, Thymianblätter, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter sowie das Gänsefleisch dazugeben. Alles bei kleiner Hitze etwa fünf Minuten schmoren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse mit den Hautwürfeln vermengen, in Einmachgläser füllen, abkühlen lassen, verschließen und in den Kühlschrank stellen. Die Masse wird fest und hält sich gut gekühlt etwa zwei Wochen.

Gänse-Rillette auf Bauernbrot oder Baguette servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.