Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Asiatische und indische Rezepte Fisch und Meeresfrüchte - asiatisch

Schellfisch Curry

haddock_zpsc794d3fd

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 460 g Schellfischfilets, ohne Haut, in 5 cm breite Streifen geschnitten
  • 1/2 Schalotte, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 240 ml Kokosmilch
  • 1/2 Halm Zitronengras, gehackt
  • 1 TL Limettenzeste, fein geraspelt
  • 3/4 TL rote Currypaste
  • 1 TL Koriandersaat
  • 6 grüne Kardamonkapselfrüchte
  • 8 Basilikumblätter, plus mehr für die Garnitur
  • 15 ml Thai-Fischsauce
  • 15 ml Limettensaft
  • 710 ml Weizenbier
  • 30 ml Speiseöl
  • Meersalz

Koriandersamen in eine schwere, trockene Pfanne geben und über Mittelhitze setzen. Die Samen so lange bei mehrmaligem Schwenken rösten, bis sie aromatisch sind.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch bei mäßiger Hitze glasig werden lassen. Currypaste, Zitronengras, Limettenzeste, Kokosmilch, Fischsauce, Koriandersaat, Kardamonkapseln und Basilikumblätter hinzufügen und über schwacher Hitze köcheln, bis die Sauce sehr dick und auf ein Drittel des Originals reduziert ist.

Das Bier im großen Topf zum Kochen bringen. Das Salz beigeben, die Flamme auf schwach regulieren, sodass der Topfinhalt lediglich köchelt und den Fisch in einer Lage hineinlegen. Bitte darauf achten, dass die Filets allzeit mit Flüssigkeit bedeckt sind. Gardauer beträgt etwa 8 Minuten, oder bis der Fisch sich mit einer Gabel leicht zerpflücken lässt. Die Filets herausheben und in vier Suppenschüsseln geben. Von dem Sud 360 ml beiseite geben und den Rest entsorgen.

Den beiseite gegeben Sud mit der Currysauce mischen, die Sauce durch ein Netz passieren und zurück in den Topf geben, um weitere 5-6 Minuten über schwache bis mäßig-schwache Hitze zu köcheln. Limettensaft dazu ruehren und die Sauce über den Fisch löffeln. Mit zusätzlichem Basilikum garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.