Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Französische Küche

Rinderherzragout aus Camargue

Rinderherzragout aus Camargue

Fuer 4 Portionen

Zutaten:

15 ml Olivenoel

500 g Rinderherz, kuechenfertig, in 2,5 cm Wuerfel geschnitten

1 grosse Zwiebel, gehackt

3 Knoblauchzehen, klein gewuerfelt

5 Roma-Tomaten, geviertelt

250 ml Rotwein

250 g Portobello-Pilze, in 2,5 cm Wuerfel

135 g Kalamata-Oliven, entkernt

1/2 TL getrockneter Salbei, zwischen den Handflaechen zerrebbelt

1/2 TL getrockneter Thymian, zwischen den Handflaechen zerrieben

Salz, Pfeffer aus der Muehle

Kartoffelpueree oder Reis, als Beilage

Olivenoel in einer grossen Sauteuse erhitzen, das Fleisch rundum anbraeunen; in eine Schuessel geben und beiseite stellen.Zwiebeln im Bratfett weich anschwitzen, Knoblauch hinzufuegen und unter Ruehren ebenfalls weichduensten. Mit dem Rotwein abloeschen, den Bodensatz loesen und hineinruehren. Pilze, Tomaten und Rinderherz mit den angesammelten Saeften zurueck in die Pfanne geben, die Kraeuter hinzufuegen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Pfanne zudecken, fuer 30 Minuten leise schmoren lassen. Die Oliven darunterruehren, weitere 30 Minuten zugedeckt koecheln lassen. Das Gericht aufdecken, falls es zu suppig ist, ohne Deckel bei staerkerer Hitze etwas reduzieren lassen. Abshmecken, sehr heiss servieren.

via Rinderherzragout aus Camargue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.