Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch

Rinderbraten in Biersoße


Zutaten für4 Personen

  • 1 kg Rinderbraten am Stück, ohne Knochen
  • 350 ml Bier, dunkles
  • 75 ml Schwarzer Johannisbeersirup
  • 100 ml Sojasauce
  • 1 TL Thymian
  • 6 Wacholderbeeren
  • 6 Körner Pfeffer, schwarze
  • 2 Würfel Fleischbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Zwiebel
  • 5 EL Mehl
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

Den Braten in einen nicht zu großen Topf geben. Er sollte gerade Platz haben.  In den Topf kommen das Bier, der Johannisbeersirup und die Sojasauce, sowie die Kräuter und die Brühwürfel, die Knoblauchzehen und Zwiebel in groben Stücken. Das Ganze aufkochen. Dann das Fleisch roh in die Biersauce legen. Zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Insgesamt braucht der Braten je nach Größe 1,5 – 2 Std., während der Garzeit 2 mal wenden. Am Ende der Garzeit herausnehmen und warm stellen.

Die Bratensauce nach Belieben mit dem Zauberstab pürieren (so bleiben die Zutaten in der Sauce und geben ihren Geschmack dazu) oder durch ein Sieb gießen. Dann das Mehl mit der Sahne verrühren, das Mehlgemisch in die warme Bratensauce einrühren. Die Sauce 3-5 Minuten kochen lassen. Nicht wundern, es entsteht ziemlich viel Sauce, aber gerade die ist so einzigartig!
Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.