Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Rhabarber-Muscadet Wackelpudding

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 6 Portionen berechnet

  • 900-1000 g Rhabarber, geputzt, in 12 mm bis 2,5 cm Laengen geschnitten
  • 375 g feiner Zucker plus Mehr, falls benoetigt
  • Saft und geriebene Zeste 1 Orange plus mehr Saft, falls benoetigt
  • 480 ml Wasser
  • Entweder 8 Gelatineblaetter oder 2 Tueten Gelatinepulver
  • Ca. 180 ml Muscadet
[/box] Den Backofen auf 190 Grad C. vorheizen.

Rhabarber in eine grosse feuerfeste Form geben (30 x 20, 5 cm ist ideal), mit dem Zucker bestreuen, Orangensaft und -zeste beifuegen. Mit 480 ml Wasser uebergiessen und die Form zudecken, entweder mit einen passenden Deckel oder Alufolie. Im vorgeheizten Ofen 1 Stunde garen, aus den Ofen nehmen, Deckel entfernen, auskuehlen lassen.

Die Rhabarberfluessigkeit in ein grosses Messbecher durchseihen und abmessen – die Menge sollte ungefaehr 720 ml ergeben. Die Frucht selbst fuer einen anderen Zweck aufheben (es laesst sich hervorragend einfrieren).

Falls Gelatinepulver verwandt wird, diesen in 60 ml von dem Muscadet ca. 5 Minuten einweichen lassen. Ueber ein Wasserbad erwaermen, damit die Gelatine unter Ruehren aufgeloest werden kann, ca. 1 Minute. Die aufgeloeste Gelatinemischung dem Rhabarbersaft beifuegen. Das restliche Muscadet hinzufuegen, sodass die Fluessigkeit im Messbecher nun 900 ml anzeigt.

Falls Blattgelatine verwandt wird, den Wein direkt zum Rhabarbersaft geben, bis zum vorgeschriebenen Mass von 900 ml. An dieser stelle den Saft nochmal abschmecken: es braucht eventuell noch Zucker oder Orangensaft zum Ausgleich, eventuell sogar noch etwas Wein.

Eine 1 l fassende Wackelpeterform leicht ausoelen. Die Gelatineblaetter, falls verwandt, in eine Schuessel von kaltem Wasser weichen. Von der Rhabarber-Muscadet Mischung 2 Kellen voll in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Gelatineblaetter ausdruecken und unter Ruehren in den heissen Sirup geben. Sobald die Gelatine aufgeloest ist, den Sirup wieder in das Messbecher zurueckbefoerdern. Alles gut verruehren. Den Rhabarbersaft nun in die vorbereitete Form fuellen, mindestens 6 Stunden, besser ueber Nacht im Kuehlschrank erstarren und erkalten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.