Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fisch und Meeresfrüchte

Red Snapper mit feiner Würzbutter

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 2-4 Portionen

  • 1 kg Red Snapper, mit Graeten, kuechenfertig
  • Salz, Pfeffer aus der Muehle
  • 3 EL Olivenoel, geteilt
  • 2 Schalotten, fein gescheibelt, geteilt
  • 2 TL Fenchelsamen, geteilt
  • 4 Zweige Petersilie
  • 1/2 Glas trockener Weisswein
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 6 Blaettchen Estragon, fein streifig geschnitten
  • 1 EL gehackter Kerbel
  • 1 kleine Gewuerzgurke, fein gehackt
  • 6 Kapern, fein gehackt
  • 1 Sardellenfilet, fein gehackt
  • Saft von 1/4 Zitrone
  • Ca. 50 g weiche Butter
  • Tomatensalat, als Beilage
[/box] Backofen auf 200 Grad C. anheizen.

Von beiden Seiten an den dicksten Stellen am Fisch mehrere Einschnitte von 1 cm Tiefe machen, mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Eine feuerfeste Form auswaehlen, lediglich gross genug um den Fisch zu beinhalten. Die Haelfte der Menge an Oel hineingeben sowie die Haelfte der Schalotten, der Fenchelsamen und die vier Zweige von Petersilie. Den Fisch obenauf legen, mit den restlichen Schalotten und Fenchelsamen ueberstreuen. Wein und das verbliebene Oel daruebertraeufeln, die Form mit Alufolie verschliessen und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten garen.

Zwischenzeitig Petersilie, Estragon, Kerbel, Gewuerzgurke, Kapern, Sardelle, Zitronensaft und etwas frisch gemahlenem Pfeffer unter der weichen Butter mithilfe einer Gabel ruehren, eben nur bis vermengt. Die Butter in Frischhaltefolie, dann in Alufolie aufwickeln und im Kuehlschrank kaltstellen.

Die Fertigstellung: Petersilienstaengel entsorgen, das Fleisch von den Graeten abloesen, auf Tellern geben, mit einer Scheibe von der Wuerzbutter garnieren. Hierzu schmeckt ein frischer Tomatensalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.