Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Confiserie Dessert und Süßspeisen

Quarktörtchen mit Apfelkugeln

quarktoertchen-apfelkugeln

(für zehn bis zwölf Quarktörtchen)

Zutaten Strudelteig

  • 250 g Mehl
  • etwas Salz
  • 4 – 6 El Pflanzenöl
  • 125 ml Wasser (handwarm)
  • etwas Mehl zum Ausrollen

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen, die man dann mit etwas Pflanzenöl einpinselt, in Frischhaltefolie packt und etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lässt. Achtung: Der Teig darf keine Haut bekommen.
Den Strudelteig dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte mit einem Nudelholz ganz dünn ausrollen (wer mag, kann auch versuchen, ihn dünn auszuziehen) und in zwölf Blätter mit einer Seitenlänge von je 15 Zentimetern zuschneiden.

Zutaten Füllung

  • fünf Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 100 g Quark (40 % Fett)
  • 100 g saure Sahne (10% Fett)
  • eine Vanilleschote (ausgekratztes Mark)
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Rosinen
  • eine halbe Zitrone (unbehandelt)
  • 200 g Brioche (alternativ: anderes weiches Weißbrot, dann etwas Zucker beifügen)
  • etwas Butter

Zubereitung

Die Eier trennen und die Eigelbe mit 90 Gramm Zucker, der Butter und dem Vanillemark in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Quark, saure Sahne, Rosinen, Mandeln und etwas abgeriebene Zitronenschale dazu geben und mit dem Handmixer verrühren. Brioche entrinden und in kleine Würfel schneiden oder zu kleinen Stücken auseinander zupfen. Zu der Masse geben und etwa zehn Minuten ziehen lassen. Dann mit dem Mixer erneut kräftig durchrühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker zu Schnee aufschlagen und locker unter die Mischung heben. Die Muffin-Backformen leicht ausbuttern, mit dem Strudelteig auslegen, füllen und oben leicht zusammen falten. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad (Umluft 160° Grad) ca. 18 bis 20 Minuten backen, bis die Törtchen goldbraun sind.

Zutaten Apfelkugeln

  • vier Äpfel
  • etwas Zucker (nach Geschmack)
  • 150 ml Amaretto
  • 150 ml Apfelsaft
  • ein Schuss Grenadine

Zubereitung

Amaretto, Apfelsaft, Zucker und Grenadine in einen Topf geben und unter leichtem Kochen etwas reduzieren. Die Äpfel schälen und mit einem Kugelausstecher Kugeln formen. Diese in die Flüssigkeit geben und kurz durchziehen lassen.
Die Apfelkugeln mit der Reduktion zu den Quarktörtchen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.