Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Quarkknoedel *Sommerende*

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 30 g weiche Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 350 g gut abgetropften Quark (siehe Anmerkung), 10% Fettstufe
  • 2 Eigelb
  • 120 g frische Weissbrotbroesel

Fuer die Fuelle:

  • 50 ml Milch
  • 60 g Nougat
  • 150 g grob geriebene Walnuesse

Fuer den Krokant:

  • 3 EL Zucker
  • 70 g grob gehackte Walnuesse

Fuer die Broesel:

  • Krokant
  • 70 g Butter
  • 70 g Semmelbroesel

Fuer die Beilage:

  • 2 reife Birnen, geschaelt, zu kleinen Kugeln rund um das Kerngehaeuse ausgestochen
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Honig
  • 1 Zweig Rosmarin

Weiters:

  • Backpapier
  • Mehl fuer die Haende
[/box] Wichtige Anmerkung vor dem Beginn: Genuegend Quark (es wird zu einem Gewichtsverlust nach dem Abtropfen kommen) uebernacht in einem mit einem Tuch ausgelegten Sieb sehr gruendlich abtropfen lassen — je trockener die Masse wird, desto besser gelingen die Knoedel!

Um den Teig zuzubereiten ruehrt man Butter, Puderzucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenabgeriebenes schaumig, mengt den Quark unter die Masse, gibt die Eigelb und die Broesel dazu und verruehrt alles gut. Den Teig zugedeckt im Kuehlschrank 3 Stunden ruhen lassen.

Fuer die Fuelle wird die Milch zum Kochen gebracht und von der Herdplatte genommen. Unter Ruehren die Nougat in der heissen Milch aufloesen, die Walnuesse ebenfalls unterruehren. Acht Kugeln aus dieser Masse formen und sie fuer eine 1/2 Stunde in den Froster stellen.

Als Bestandteil der Broeselmischung zunaechst den Krokant herstellen: ohne umzuruehren wird der Zucker zu hellem Karamell geschmolzen, die Nuesse untergeruehrt, die Masse auf einem Stueck Backpapier ausgestrichen und ausgekuehlt. Anschliessend wird der Krokant fein gehackt und beiseite getan.

Aus dem Teig 8 Portionen machen, mit leicht bemehlten Haenden zuerst zu einer Kugel formen, diese flach druecken, jeweils mittig eine der gefrosteten Kugeln setzen. Die Haende wieder leicht bemehlen, die Kugel mit dem Teig umhuellen, zu glatte Knoedel formen.

Salzwasser in einem weiten, tiefen Topf zum Kochen bringen, die Knoedel zugeben und bei reduzierter Hitze sanft wallend gar ziehen lassen, ca. 10 Minuten lang.

Inzwische die Broesel zum Waelzen und die Beilage zubereiten: Fuer die Broesel schmilzt man in einer beschichteten Pfanne Butter, roestet die Semmelbroesel darin hell an, fuegt den Krokant bei und ruehrt alles gut durch. Fuer die Beilage erwaermt man Butter und Honig, gibt die Birnenkugeln und den Zweig Rosmarin hinzu und schwenkt kurz durch. Die Birnen bis zum Servieren leicht warm halten.

Die Knoedel gut abtropfen, in der Broeselmischung waelzen, mit den Birnen anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.