Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Vorspeisen - Entrees

Pub Pie con funghi

Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 1 Teigplatte TK-Blaetterteig, aufgetaut, jedoch kalt
  • 1 Ei, mit etwas Wasser verquirlt
  • 115 g Parmesankaese, gerieben, geteilt
  • 700 g mehlige Kartoffeln, geschaelt, in 12 mm grosse Wuerfel
  • 1 l gehackten Gruenkohl, wahlweise Mangold (im Hohlmass gemessen)
  • 2 EL Olivenoel, extra-virgine
  • 30 g Butter
  • 1,2 kg Pilze, je nach Groesse halbiert, oder geviertelt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 7 Zweige Salbei, duennstreifig geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 120 ml Marsala
  • 240 ml Sahne
  • 225 g reifer Brie, entrindet, in kleine Stueckchen geschnitten

Den Backofen auf 220 Grad C. vorheizen. Den Blaetterteig zu einem Viereck von 30,5 cm rundum auswalken. Vier Schuesseln mit 500 ml Fassungsvermoegen bereitstellen, eine davon umstuelpen und als Vorlage nehmen, um vier Kreise aus dem Teig fuer Deckel auszuschneiden. Die Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen. Mit der Haelfte der angegebenen Menge an Parmesan bestreuen, im vorgeheizten Ofen goldfarben backen, ca. 12 Minuten lang. Auskuehlen lassen.

Die Kartoffelwuerfel in Salzwasser fast garkochen, ca. 7 Minuten, den Gruenkohl dazufuegen, weitere 2 Minuten kochen; abseihen.

Olivenoel und Butter ueber mittelstarker Flamme erhitzen, die Pilze unter gelegentlichem Ruehren weich werden lassen, ca. 12 Minuten. Knoblauch und Salbei beifuegen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Sobald der Knoblauch weich ist, den Wein angiessen und etwa 1 Minute reduzieren lassen. Die Sahne hinzufuegen, eine weitere Minute unter Ruehren kochen. Die Bratpfanne von der Herdplatte ziehen, Brie und Restmenge an Parmesan unterruehren. Die Kartoffeln und den Gruenkohl oder das Mangold unterheben. Die Schuesseln mit der Pilzmixtur anfuellen, mit den Blaetterteigdeckeln versehen, sehr heiss servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.