Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Diaetetique

Pots de Crème, taillenfreundlicher

Pots de Crème, taillenfreundlicher

*Immernoch eine Suende wert Wink*

Fuer 6 Portionen berechnet

Zutaten:

60 g Milchschokolade, grob gehackt

60 g Zartbitterschokolade, grob gehackt

5 grosse Eigelbe

Geschlagene Sahne, als Garnitur (optional)

1/4 TL Salz

2 TL fluessige Bourbon-Vanille, Mark von 1 Vanilleschote oder 1-2 Pk. Vanillezucker

240 ml Vollmilch

75 g Zucker

225 g Naturjoghurt, Vollfettstufe

Den Backofen auf 160 Grad C. vorheizen, die Ofenleiste im unteren Drittel des Ofens platzieren. Sechs ofenfeste Foermchen, je 120 ml fassend, in einen mittelgrossen Braeter stellen und beiseite geben. Milch und beide Arten Schokolade ueber maessiger Flamme erhitzen. Es soll fast, aber nicht ganz, zum Koecheln kommen. Den Topf von der Herdplatte ziehen und beiseite stellen; oefters mal umruehren, damit die Schokolade richtig schmelzen kann. Eigelbe, Zucker und Salz zusammen mit dem Schneebesen verschlagen. Waehrend des Schlagens etwas von der heissen Milch den Eigelben hinzufuegen um sie zu temperieren. Erst danach die restliche heisse Milch unter den Eigelben schlagen. Die Vanille hineinmischen. Die Joghurt unterheben. Die Mischung durch einen feinloechrigen Sieb in einen grossen Messbecher seihen. Jedes der Foermchen mit ca. 120 ml der Schokoladencreme fuellen. Den Braeter in den Ofen schieben und sehr vorsichtig, damit kein kochendes Wasser in die Foermchen geraet, kochendes Wasser in den Braeter fuellen, bis zur halben Hoehe der Foermchen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten garen, oder gerade bis die Pots de Creme in der Mitte stichfest sind. Den Braeter vorsichtig aus den Ofen nehmen, die Foermchen aus dem Wasser heben und auf einen Gitterrost setzen um abzukuehlen. Wenn komplett ausgekuehlt mit Frischhaltefolie zudecken und in den Kuehlschrank stellen. Mindestens 4 Stunden oder uebernacht erkalten lassen. Falls erwuenscht kann man das Dessert mit geschlagener Sahne garniert servieren.

via Pots de Crème, taillenfreundlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.