Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Weihnachtsbäckerei

Portweinkekse

Zutaten:

  • 125 ml Ruby Port
  • 2 EL roter Betesaft, aus dem Entsafter
  • 225 g Butter
  • 275 g Zucker
  • 1 Ei
  • Geriebene Zeste von 1/2 Orange
  • 330 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Speisenatron
  • 115 g Korinthen
  • Sesam

Wein und roten Ruebensaft im kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Hitze ermaessigen, 20-22 Minuten lang koecheln lassen. Sirup von der Herdplatte wegziehen und auskuehlen lassen.

Mehl, Salz und Natron zusammen versieben und beiseite stellen. Butter und Zucker cremig aufschlagen, Ei, Orangenzeste und die Weinreduktion zufuegen und alles gruendlich durchmengen. Das Mehl darunterruehren, eben gerade bis vermengt; die Korinthen beigeben und gleichmaessig verteilen.

Die Keksmasse in Drittel aufteilen und zu Zylinder von 5 cm Durchmesser formen, in Pergament- oder Backpapier einschlagen und fuer mindestens 4 Stunden im Kuehlschrank kaltstellen.

Bachrohr auf 175 Grad C. anheizen. Ein Backblech ausfetten oder wahlweise mit Backpapier auslegen.

Die Zylinder in Sesam wenden und fest andruecken. Aus dem Zylinder Scheiben in Dicke von 6 mm schneiden, auf das vorbereitete Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen, bis die Raender fest sind und es in der Mitte noch so erscheint, als waere es nicht durchgebacken. Die Kekse am Blech auskuehlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.