Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Pfirsich-Strata

*Dies kann im Sommer als leichte Hauptmahlzeit fungieren.*
[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“] Fuer 8 Portionen berechnet

Fuer die Pfirsichschichte:

  • 1,4 kg reife Pfirsiche (wahlweise Aprikosen oder Kirschen, oder eine Kombination davon)
  • Saft und geriebene Zeste von 1 Zitrone
  • 170 g Zucker

Fuer die Brotschichte:

  • 8 Scheiben weisses Landbrot, nicht zu dick, von einem runden Laib
  • 85 g Butter, geteilt
  • 1,5 EL Zucker

Fuer die Streusel:

  • 40 g Mehl
  • 55 g Zucker
  • 1 EL dunkelbrauner Zucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 55 g kalte Butter, in kleine Wuerfel geschnitten
  • 3 EL fein gehackte Mandeln
  • 1 Prise Salz

Weiters:

  • Vanilleeis (Beilage)
[/box] Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Die Pfirsiche enthaeuten und in 6 mm dicke Spalten schneiden; zusammen mit dem Zitronensaft, der Zeste und dem Zucker mischen.

Fuer die Brotschichten, die Haelfte der Buttermenge in einer grossen Bratpfanne schmelzen, die Haelfte der Brotscheiben zufuegen und beidseitig hellbraun anbraeunen. Den Arbeitsgang mit der restlichen Butter und den restlichen Brotscheiben wiederholen. Die geroesteten Brotscheiben anschliessend mit dem Zucker bestreuen.

Eine Auflaufform auswaehlen, die gerade so gross ist, um vier Brotscheiben nebeneinander aufzunehmen; den Boden damit auslegen. Die halbe Menge an Pfirsichen und die halbe Menge an ihrem Saft ueber den Brotscheiben loeffeln, die zweite Schicht von Brotscheiben darueber verteilen. Als Abschluss die restlichen Pfirsiche geben.

Fuer die Streusel: Mehl, Zucker, brauner Zucker, Zimt und Salz zusammenmengen, die Butter hineinbroeseln, zuletzt die Mandeln untermischen. Ueber die Obstschicht gleichmaessig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde backen, nach 50 Minuten pruefen, ob es schon fertig gebacken ist. Dies wird von der Reife der Pfirsiche abhaengen. Ist das Obst schon weich, und die Streusel noch zu blass, das Grillelement einschalten und die Form kurz darunter schieben um Farbe annehmen zu lassen.

Das Dessert noch warm, mit Vanilleeis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.