Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre

Geeistes Birnensüppchen mit Birnensorbet

…Für das Sorbet die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Birnen schälen, entkernen und grob würfeln. Den Weißwein mit Zucker, einer Zimtstange und einem Sternanis aufkochen und köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Birnenwürfel darin weich kochen. Die Zitrone pressen und den Sud damit verfeinern. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen. Die Masse fein pürieren (und nach Belieben durch ein Sieb passieren). In der Eismaschine cremig gefrieren.

Rinderfilet mit Kürbisecken und Holunder-Zwiebelmarmelade

… Für die Zwiebelmarmelade die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und klein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin fünf Minuten anbraten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Dann das Lorbeerblatt zugeben und mit dem Holundersaft und Rotwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei milder Hitze marmeladig einkochen lassen.

Kürbisknöpfle mit Seelachsstreifen

… Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Kürbis schälen, entkernen und ebenfalls klein würfeln. Die Petersilie fein hacken. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen. Zunächst die Zwiebel darin anschwitzen, danach die Kürbiswürfel zugeben. Das Gemüse unter Rühren goldbraun braten. Nun die Knöpfle zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die restliche Butter zugeben. Alles gut mischen und mit der Petersilie verfeinern.

Weihnachtsmenu

So ein großes Menü für die ganze Familie oder für Freunde soll ja nicht nur festlich sein, sondern auch ein Vergnügen für den (oder die) Gastgeber. Deshalb lässt sich unsere Speisenfolge so organisieren, dass die wenigen Handgriffe, die vor dem Servieren nötig sind, niemanden aus der Stimmung bringen. Es gibt – weil das auch diätetisch zu empfehlen ist – zunächst einen bunten Salat mit Räucherfisch. Danach folgt ein feines Cremesüppchen von weißen Bohnen mit Garnelen. Als Hauptgericht haben wir ein Roastbeef geplant, dazu ein Kartoffelragout und frittierte Kapern. Und als Dessert servieren wir eine verführerische Panna cotta von weißer Schokolade.

Entenbrust mit Schmorwirsing

Zutaten für vier Portionen Für die Entenbrust: 2                            Entenbrüste, à ca. 350 g 2 Zweige                Rosmarin 2 Zweige                mehr … Tags:Geflügel, Rezepte, Traditionelle Küche

Aprikosenwölkchen

Zutaten für ca. 40 Plätzchen 250 g Aprikosen, getrocknete 200 g Mehl (Weizenmehl, Type 405) 100 g Mandeln, gemahlen 2 TL Backpulver 80 g Zucker 4 EL Vanillezucker 2 Eier 150 g Butter, mehr … Tags:Backen, Weihnachtsbäckerei

Lammrücken im Salzmantel gegart

Das Lammcarrée mit Pfeffer würzen und im heißen Olivenöl zusammen mit den Kräutern und dem Knoblauch anbraten. Das Fleisch danach aus der Pfanne nehmen. Das Meersalz mit dem leicht aufgeschlagenen Eiweiß mischen. Ein Drittel davon auf ein Backblech verteilen. Das Lammcarrée mit den Kräutern und dem Knoblauch darauf geben und mit dem restlichen Salz ummanteln. Im 140 Grad heißen Backofen 30 bis 40 Minuten garen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und zehn Minuten ruhen lassen.