Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Backen - süß Brot und Brötchen

Osterwecken mit Lorbeer

hot-crossed-buns

Zutaten:

  • 240 ml Milch
  • 3 frische, oder 4 getrocknete Lorbeerblätter
  • 60 ml milden Honig
  • 115 g Butter, geschmolzen
  • 100 g Korinthen
  • 600 ml warmes Wasser, geteilt
  • 2 EL Trockenhefe
  • 1 kg Mehl
  • 2 große Eier
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Wasser, zimmerwarm
  • 1 Eiweiß

Für die Glasur:

  • 15 ml Zitronensaft
  • 15 ml Wasser
  • 110-125 g Puderzucker

Die Milch mit dem Lorbeer zum Siedepunkt bringen, den Topf vom Herd nehmen und den Honig in der heißen Milch auflösen. Nach 30 Minuten, die Lorbeerblätter entfernen. Die Korinthen 15 Minuten in 480 ml von der warmen Wassermenge einweichen, anschließend abtropfen und ihnen das überschüssige Wasser herauspressen; das Einweichwasser entsorgen. Die Trockenhefe in dem verbliebenem 120 ml warmen Wasser auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und eine Mulde schaffen. Die Eier leicht verquirlen und zusammen mit Salz und Wasser in die Milch-Honigmischung geben. Sobald das Hefedampfl aktiv und schaumig ist, es, die Milch-Honigmischung, die flüssige Butter und die Korinthen. Mit einem kräftigen Holzlöffel, die Flüssigkeit in der Mulde so lange rühren, bis ca. die Hälfte des Mehles aufgenommen wurde. Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf glatter Arbeitsfläche das restliche Mehl, welches nicht eingearbeitet wurde, nach und nach einkneten, um einen weichen, nicht zu klebrigen Teig zu machen. Nach der letzten Zugabe von Mehl, den Teig noch ca. 5 Minuten kneten, damit ein glatter, weicher und elastischer Teig entsteht.

Den Teig zu einer Kugel formen, in eine leicht mit Öl ausgefetteten Schüssel legen (Saum nach unten), die Schüssel mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht in den Kühlschrank geben (kann bis zu 24 Stunden sein). Wenn es Zeit zum Backen ist, den vorher temperierten Teig niederdrücken und mit dem Messer hälftig durchteilen. Jede Teighälfte 3-4 Minuten durchkneten, rund formen, zudecken und 20-30 Minuten rasten lassen. Jede Portion zu einem Zylinder mit 7,5 cm Durchmesser formen; Aus dem Zylinder Scheiben von 2,5 cm Dicke schneiden und diese zu Kugeln formen und auf Backblechen, die mit Butter ausgefettet wurden, legen. Mit einem reinen Geschirrtuch zudecken und am warmen Ort aufsteigen lassen, bis das Volumen sich fast verdoppelt hat.

Backofen auf 175 Grad C. vorheizen.

Mit scharfem Messer oder einer guten Küchenschere ein Kreuz auf der Oberseite jeder Wecke einschneiden. Das Eiweiß sprudelig aufschlagen und damit die Teiglinge leicht einpinseln. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen, oder bis sie eine satte goldbraune Farbe bekommen haben. Die Hot Cross Buns auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Die Glasur dem Kreuz folgend darauf träufeln und antrocknen lassen, ehe die Wecken serviert werden.

Um die Glasur zu machen:
Alle Glasurzutaten glatt verrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.