Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Nudeln und Reis

Nussbutter-Risotto mit Gambas

sr

  • Zutaten:
    8 TK-Riesengarnelen
    960 ml Huehnerfond, salzreduziert
    45 g Butter, zimmerwarm
    150 g fein gehackte Zwiebel
    360 ml (im Hohlmass gemessen) ungekochter Rundkornreis (z.B. Arborio)
    120 ml trockener Sherry
    50 g frisch geriebener Parmesan
    Salz, Pfeffer aus der Muehle
    Gehackter Schnittlauch (Garnitur)

Huehnerfond zum Kochen bringen und bei milder Hitze warm halten.

Butter in einem grossen Topf bei maessiger Hitzezufuhr schmelzen. So lange kochen, bis es schaeumt und danach braun wird, ca. ein bis anderthalb Minuten lang. Die Zwiebel zufuegen, 3 Minuten anschwitzen. Reis hineinruehren und gruendlich in der Butter durchwenden. Mit Sherry aufgiessen und so lange koecheln, bis der Alkohol fast verdunstet ist, ca. 3 Minuten. Von dem heissen Fond 120 ml angiessen, unter Ruehren verdampfen lassen, ca. 2 Minuten lang. Mit Mengen von 120 ml so fortfahren, bis der Reis bissfest gegart ist, ungefaehr 20 Minuten lang. Den Reis vom Herd nehmen, Parmesan hineinruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Waehrend das Risotto zubereitet wird, nachdem es 10 Minuten Garzeit hinter sich gebracht hat, die Garnelen im heissen Fond pochieren, bis durch. Aus dem Fond mit einem gelochten Loeffel heben mit Alufolie zudecken und beiseite stellen. Wenn das Risotto fertig gegart ist, mit den Garnelen und dem gehackten Schnittlauch garniert servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.