Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Nudeln und Reis Party- und Fingerfood Salate Traditionelle Küche

Nudelsalat für die dunklen Tage

Farfalle_Pasta_zpsc3402cdb

Für 6 Portionen
Zutaten:
Für den Salat:
Boscs_Flaschenbirne

  • 450 g Rosenkohl
  • 1 Butternuss Kürbis
  • 3 EL Rapsöl, geteilt
  • 450 g Farfalle
  • Die Kerne von 1 Granatapfel
  • 2 Kultur-Birnen oder Boscs Flaschenbirnen
  • 130 g gehackte Walnüsse
  • 1 Handvoll frische Salbeiblätter
  • 1 Bund jungen Babyspinat, geputzt

Für die Salatmarinade:

  • 45 ml Balsamessig
  • 1 EL Apfelmostessig (es geht auch Apfelessig, natürlich)
  • 60 ml Olivenöl, extra-virgine
  • 60 ml Ahornsirup
  • 1 TL Senf (Dijon)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen; abtropfen und beiseite geben. Alle Marinaden Zutaten im Schraubglas kräftig schütteln.

Backofen auf 230 Grad C. vorheizen.

Den Kürbis schälen und hacken, mit 2 EL Rapsöl mischen und in einer Lage auf ein Backblech ausbreiten. Den Rosenkohl putzen und in die Hälfte schneiden, mit dem restlichen Rapsöl vermischen und auf ein zweites Backblech ausbreiten. Zuerst den Kürbis in den vorgeheizten Ofen schieben, 35-40 Minuten rösten. Nach der halben Garzeit den Kürbis durchwenden und -rühren und das Blech mit dem Rosenkohl ebenfalls in den Ofen geben.

Nudeln, die gerösteten Gemüse, die Nüsse und die Granatapfelkerne in einer Salatschüssel anrichten. Mit wenig von der Salatmarinade durchmischen und den Rest auf den Tisch stellen, damit sich jeder selber nehmen kann. Die Salbeiblaetter streifig schneiden und zusammen mit dem jungen Spinat unter den Salat heben und sofort zu Tisch bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.