Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
@ WDR Daheim und unterwegs Confiserie Rezepte aus dem Fernsehen Weihnachtsbäckerei

Nikolausmützen Torte

(von Renate Molz aus Münster)

Sie sehen aus wie gemalt oder aus Porzellan modelliert: Die Torten von Renate Molz sind nicht einfach bloß Kuchen, sie sind süße Kunstwerke. Die Münsteranerin verziert ihre schönen Köstlichkeiten mit aufwändigen Motiven aus Fondant, hinter denen sich immer eine kleine Geschichte verbirgt. Das ist ihre große Leidenschaft.

Das Rezept

Zutaten für den Rührteig:

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft (oder wahlweise Milch, Apfelsaft oder Eierlikör – ganz nach Geschmack)
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz

Zutaten Kuvertüre/Ganache:

  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 400 ml Schlagsahne
  • evtl. 2 Prisen Chili

Zutaten für den Dekoration:

  • 1 kg weißer Rollfondant (Zuckerknetmasse)
  • etwa einen Teelöffel Lebensmittelfarbe „Tannengrün“
  • etwa 1/4 Teelöffel Lebensmittelfarbe „Extrarot“
  • Kokosfett (z.B. Palmin zum Einfetten der Hände und der Unterlage)
  • Einweg-Gummihandschuhe
  • kleiner (ca. 1,5 cm) und großer (ca. 3 cm) Ausstecher mit Sternenmotiv Wahlweise noch zusätzliche Ausstecher mit Wichtelmotiv, Engeln etc.

Zubereitung Rührteig:

Eier mit dem Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer weißschaumig rühren. 200 ml Flüssigkeit (wahlweise Orangensaft, Apfelsaft, Milch oder Eierlikör) zusammen mit 200 ml Sonnenblumenöl unterrühren. Anschließend Mehl, Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen, sieben und kurz, aber gründlich unterheben. Der Teig ist von eher flüssiger Konsistenz. Den Boden einer 24er Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben und bei 160 Grad (Umluft) oder 180 Grad (Ober-und Unterhitze) ca. 40 – 45 Minuten backen. Nach 40 Minuten mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stechen – haftet kein Teig mehr an dem Stäbchen, ist der Kuchen gar.

Zubereitung Kuvertüre/Ganache:

Schokolade in kleine Stücke hacken, Sahne aufkochen und vom Herd nehmen. Schokolade in die Sahne geben und drei Minuten schmelzen lassen. Ganz nach Geschmack zwei Prisen Chilli hinzugeben. Mit einem Löffel die Schokoladensahne so lange rühren bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Am besten über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen. Die Kuvertüre auf Zimmertemperatur bringen und gut durchrühren. Wenn die Kuvertüre zu kalt ist, lässt sie sich nicht verstreichen. Den abgekühlten Kuchen einmal quer durchschneiden und den unteren Boden mit der Kuvertüre bestreichen. Die zweite Bodenhälfte auflegen und den gesamten Kuchen möglichst gleichmäßig und glatt mit Hilfe einer Palette oder einem Tortenspachtel bestreichen. Je gleichmäßiger und glatter die Kuvertüre aufgetragen wird, umso glatter und schöner wird später der Fondantüberzug.

Zubereitung Fondant und Dekoration:

750 g Rollfondant mit leicht eingefetteten Händen geschmeidig kneten und mit 1 Teelöffel grüner Lebensmittelfarbe einfärben. Es empfiehlt sich, während des Färbens Einmal-Gummihandschuhe zu benutzen. Den gefärbten Fondant bis zur Verwendung in einen Plastikbeutel geben, damit er nicht austrocknet.

200 g Rollfondant mit leicht eingefetteten Händen geschmeidig kneten und mit ca. 1/4 Teelöffel roter Lebensmittelfarbe einfärben. Den roten Fondant ebenfalls bis zur Verwendung in einen Plastikbeutel geben.

Den grünen Fondant auf einer mit Kokosfett eingefetteten Unterlage in Tortengröße ca. 0,5 cm dick ausrollen. Hierfür am besten ein Nudelholz aus Kunststoff verwenden, damit der Fondant nicht an der Rolle festklebt.
Den fertig ausgerollten Fondant vorsichtig auf der Teigrolle aufrollen und mittig über dem Kuchen abrollen.
Mit den Händen den Fondant oben und an den Seiten andrücken und glatt streichen.
Den überschüssigen Fondant am unteren Tortenrand sauber abschneiden.

Für die Nikolausmütze den roten Fondant ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit dem kleinen Stern-Ausstecher 50 Sterne ausstechen.
Den restlichen weißen Fondant ebenfalls ca. 0,5 cm dick ausrollen und kleine Sterne sowie einen großen für den „Bommel“ der Nikolausmütze ausstechen.
Für die Dekoration am seitlichen Tortenrand aus dem roten ausgerollten Fondant Wichtel, Engel (oder ein anderes Motiv nach Wahl) ausstechen und eine halbe Stunde trocknen lassen.

Dekorieren:

Die Sterne in Mützenform auf die Torte kleben, dabei jeden Stern mit einem mit etwas Wasser angefeuchteten Pinsel bestreichen. Den etwas größeren Stern als „Bommel“ aufkleben. Die Wichtel an den Tortenrand kleben.
Zwischen jeden Wichtel kann z.B. ein großer Stern angebracht werden.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.