Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Muffins
Backen - süß Backen -pikant

Muffin-Grundrezept mit Abwandlungen

Muffins
Muffins
Zutaten:

  • 220 g Mehl, gesiebt
  • 115 g Zucker
  • 1 gestr. EL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 240 ml Vollmilch
  • 1 TL fluessige Bourbon-Vanille (oder die angemessene Menge an Vanillepaste)
  • 1 grosses Ei (oder 2 wenn Gewichtsklasse M)
  • 115 g geschmolzene Butter, abgekuehlt, aber noch fluessig

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad C. vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz mischen. Die Eier verschlagen, Zucker, Milch und Vanille hinzufuegen und alles gruendlich vermengen.

Ein Muffinblech grosszuegig ausfetten und anschliesslich mit Mehl ausklopfen (wahlweise die Vertiefungen mit Papierfoermchen auskleiden).

In vier bis fuenf Arbeitsgaengen, die fluessige Butter in das Eigemisch in von Mal zu Mal groessereren Mengen hinzufuegen und nach jeder Zugabe sehr gruendlich verruehren. Nun die Feuchtzutaten den Trockenen untermengen und keinesfalls laenger als insgesamt 10 Sekunden durchruehren – die Muffinmasse sollte noch sichtbare Kluempchen und eventuell sogar noch Stellen wo das Mehl nicht ganz in den Teig aufgenommen wurde aufweisen.

Die Foermchen mit der Masse zu zweidrittel hoch anfuellen und sofort in den vorgeheizten Ofen schieben. Backdauer betraegt ca. 20 Minuten, oder bis die Stichprobe anzeigt die Muffins waeren durch. Bitte die Muffins sofort aus den Foermchen nehmen, sobald sie gebacken sind und, wenn moeglich, noch warm genießen.

Varianten:

Hiermit kann man praktisch endlos spielen, mit Zugaben in die Muffinmasse, mit oder ohne Belag.

Suess:

  • 140 g Blaubeeren, frisch oder tiefgefroren (nicht vorher auftauen!)
  • 160 g gehackte, getrocknete Aprikosen
  • 125 g geschaelte, gehackte Aepfel
  • 115 g gehackte, getrocknete Datteln
  • 225 g Banane, zu Brei zermatscht
  • 120 g Kuerbispueree, aus der Dose
  • 60 g Nuesse, nach Wahl
  • 75 g Kokosflocken
  • 2 EL Mohn
  • 170 g Schokoladentroepfchen (Chocolate Chips)
  • 200 g Rosinen
  • 55 g geraffelte Karotten
  • 180 g abgetropften Ananas aus der Dose

Pikant:

  • 1 kleine Dose eingelegte milde Chilischoten, abgetropft
  • 1 kleine Dose Mais, abgetropft
  • 115 g geraffelter Kaese, nach Wahl
  • 8 EL zerkruemelten, kross gebratenen Speck
  • 75 g gehackte Fruehlingszwiebeln

Aromatraeger:

  • 1 TL fluessige Bourbonvanille (oder die angemessene Menge an Vanillepaste)
  • Mandelaroma nach Geschmack
  • Die angegebene Menge an Milch im Rezept mit Ananas-, Orangen-, oder Apfelsaft austauschen
  • 1 TL fein geriebene Zeste von 1 Orange

Toppings:

Suess:

  • 1 TL Ihrer Lieblingsmarmelade als Belag auf jedem Muffin vor dem Backen geben
  • Fein gehackte Nuesse, nach Wahl
  • Zimt oder Zimtzucker
  • Muesli oder Knuspermuesli
  • Brauner Zucker

Pikant:

  • Zerkruemelten Speck
  • Geraffelter Kaese
  • Sonnenblumen- oder Kuerbiskerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.