Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Brot und Brötchen

Milchbrotzopf mit Schoko und Mandeln

Ergibt 2 Zoepfe

Zutaten:

  • 440 g Mehl (Typ 550), plus Mehr, fuer die Arbeitsflaeche
  • 1,5 EL Instanthefe
  • 1/2 TL Salz
  • 4 EL Zucker, superfein
  • 2 EL geriebene Orangenzeste
  • 60 ml lauwarmes Wasser
  • 5 EL lauwarme Milch
  • 2 Eier, leicht verquirlt
  • 75 g Butter, zerlassen und abgekuehlt, plus Mehr, zum Bestreichen
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Wasser
  • Mandelstifte, zum Bestreuen

Fuer die Fuelle:

  • 1 Ei, leicht verquirlt
  • 75 g geschaelte Mandeln, geroestet
  • 175 g gehackte Zartbitterschokolade

Mehl, Hefe und Salz in eine grosse Schuessel sieben, eine Mulde machen. Zucker, Orangenzeste, lauwarmes Wasser, lauwarme Milch und die Eier in die Mulde geben, nach und nach die Trockenzutaten am Rand hineinarbeiten. Zu einem weichen Teig verkneten.

Allmaehlich die geschmolzene Butter an den Teig ruehren und hineinarbeiten. Die Schuessel abdecken und am warmem Ort 1-2 Stunden gehen lassen, oder bis das doppelte Volumen erreicht ist. Ein Backblech mit geschmolzener Butter bestreichen. Den Teig halbieren, jedes Stueck auf ein Rechteck von 30,5 x 40,5 cm ausrollen. Anschliessend die Rectecke der Breite nach jeweils in drei Streifen schneiden. Jedes der Teigstreifen mit geklopftem Ei bestreichen. Mandeln und Schokolade gleichmaessig zwischen den Streifen aufteilen.

Die Streifen zu langen Schlangen formen und die Enden zukneifen, um sie zu versiegeln. Jeweils drei Schlangen nebeneinander legen und zu einem Zopf zusammenflechten, die Enden zusammendruecken, um sie zu versiegeln. Die Zoepfe auf das vorbereitete Blech setzen, mit Frischhaltefolie zudecken und am warmem Ort 20 Minuten steigen lassen, bis das doppelte Volumen erreicht wird.

Zwischenzeitig den Backofen auf 200 Grad C. vorheizen. Das Eigelb mit dem Teeloeffel Wasser verquirlen, die Zoepfe damit einstreichen, mit den Mandelstiften bestreuen. Fuer 20-25 Minuten backen, bis goldgelb. Klopfprobe ausfuehren. Am Kuchengitter auskuehlen und zugedeckt oder in einer Brotdose aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.