Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vievre
Confiserie

Marshmallows mit Hibiskus

Marshmallows mit Hibiskus

Zutaten:

  • 3 EL (21,5 g insgesamt) geschmacksneutrale Gelatinepulver
  • 240 ml Hibiskussaft (siehe Rezept weiter unten), portioniert
  • 340 g Zucker
  • 240 ml Agavensirup oder Glukose
  • 1 TL Zitronenzeste
  • 2-4 EL Zitronensaft, je nach Geschmack
  • 1 TL grobkoerniges Salz
  • 30 g Puderzucker
  • 35 g Speisestaerke
  • Antihaft-Spray

Das Gelatinepulver und 120 ml vom Hibiskussaft in die Arbeitsschuessel eines Standmixers, welches mit dem Schneebesen ausgeruestet ist, geben. In einem kleinen Topf gibt man den uebrigen Saft, Zucker, Agavensirup oder Glukose, Zitronenzeste, -saft und Salz. Bei maessigstarker Hitzezufuhr zugedeckt 3-4 Minuten kochen lassen. Den Deckel herunternehmen und ein Konfektthermometer an die Innenwand des Topfes festmachen. den Topfinhalt weiterkochen bis eine Temperatur von 115,5 Grad C. am Thermometer angezeigt wird, ca. 7-8 Minuten. Wenn diese Temperatur erreicht wurde, den Topf sofort von der Herdplatte ziehen. Eine weitere Kontrolle um zu wissen wann die Zuckerloesung richtig ist, ist wenn man aus dem Zucker eine Blase bekommt, wenn eine Gabel in den heissen Zucker getaucht wird und man leicht drauf blaest.

Den Standmixer auf niedrige Geschwindigkeitsstufe einstellen und waehrend der Motor laeuft die Zuckerloesung langsam die Seitenwand der Arbeitsschuessel in die Gelatinemischung hinunterlaufen lassen. Sobald der ganze Sirup beigefuegt wurde, die Geschwindigkeit auf hoch einstellen. Solange weiterschlagen bis die Masse sehr dick und lauwarm ist, ca. 12-15 Minuten.

Zwischenzeitig die Form vorbereiten: Puderzucker und Speisestaerke in einer kleinen Schuessel vermengen. Eine metallene Backform (33 x 23 cm) mit Alufolie auskleiden, dann mit Antihaft-Spray ausspruehen. Die Puderzucker-Speisestaerkemischung beifuegen, es gleichmaessig darin verteilen (auch auf den Seiten hinauf) und den Ueberschuss ausklopfen und wieder in die kleine Schuessel fuer den Weiterverbrauch geben. Den Marshmallow-Fluff mit Hilfe einer leicht eingeoelten Spachtel in die Form hineinkratzen und glatt verstreichen. Die Oberflaeche gleichmaessig mit einer Lage der Puderzuckermischung bestauben, den Rest fuer den spaeteren Gebrauch beiseite stellen. Die Masse ohne zugedeckt zu sein mindestens 4 Stunden stehenlassen.

Nach der Stehzeit die Masse aus der Form drehen, zu Schaeumchen von 2,5 cm portionieren, indem man entweder ein Pizzarad oder ein scharfes Messer dazu nimmt, welches in dem Puderzuckergemisch getaucht wurde. Die Wuerfeln sofort in dem Rest des Puderzuckers wenden, damit sie allseitig damit ueberzogen werden. Falls erforderlich zusaetzliche Mischung hierfuer anmachen. Im luftdicht verschlossenem Behaelter halten die Schaeumchen bis zu 3 Wochen.

Fuer den Hibiskussaft:

  • 720 ml Wasser
  • 120 ml (im Hohlmass gemessen) getrocknete Hibiskusblueten (Reformhaus)

Das Wasser zum Kochen bringen, den Hibiskus beifuegen, die Flamme abdrehen und den "Saft" zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.