Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Mandelzwieback
Backen - süß

Mandel-Zwieback

Mandelzwieback
Mandelzwieback

Zutaten:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 400 g Mehl, Typ 405
  • 1 TL Backmalz
  • 1 EL Magermilchpulver
  • 150 g Quark
  • 100 ml Milch, ca.
  • 20 g Hefe
  • 30 g Zucker
  • 30 g flüssige Butter

Zum Bestreichen:

  • Etwas Milch
  • 1 TL Rübensirup, ca.

Zubereitung:

Die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen und mit dem Zucker, dem Quark und 100 g Mehl verrühren.
Gehen lassen, bis die Masse deutlich aufgegangen ist.
Je nach Temperatur ca. 30 Minuten.
Dann die restlichen Zutaten dazugeben, die Menge der Milch hängt vom Feuchtigkeitsgrad des Quarks ab.
Einen festen Hefeteig kneten und wieder gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
Jetzt den Teig halbieren und jeweils auf 25 cm Breite auswellen, danach aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Milch erwärmen und mit dem Rübensirup mischen.
Die Teigstangen damit einpinseln und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
Ich habe die Stangen direkt vor dem Backen nochmal eingepinselt.
In den kalten Ofen schieben und bei 160 Grad Umluft 40 Minuten backen.
Zum Auskühlen auf einen Gitterrost legen und 24 Stunden festigen lassen.
Dann die Stangen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einen Backofen-Rost legen und ein 2. Mal backen.
160 Grad Umluft ca. 20 bis 30 Minuten, man muß immer mal wieder schauen, wann der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

Das Rezept ergab bei mir 2 Backofenroste voll, ungefähr 40 Stück.

Mit 500 g Mehl ohne die gemahlenen Mandeln erhält man ganz normalen Zwieback.
Gekaufter Zwieback ist allerdings süßer, bei Bedarf einfach etwas mehr Zucker verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.