Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Fleisch

Lammragout

Fuer 6-8 Portionen berechnet

Zutaten:

  • 120 ml Traubenkernoel (wahlweise Olivenoel)
  • 1,4 kg Lammkeule, ohne Knochen, in 4 cm grosse Wuerfel
  • 2 TL grobkoerniges Salz
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100 g Mehl
  • 480 ml trockener Rotwein
  • 2 grosse Zwiebel, klein gewuerfelt
  • 1/4 Sellerieknolle, geschaelt, klein gewuerfelt
  • 1 Knolle Knoblauch, die Zehen geschaelt und fein gehackt
  • 6 mittelgrosse festkochende Kartoffeln, in Achtel geschnitten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 960 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblaetter
  • 350 g gemischte Fruehlingsgemuesen, z.B. junge Karotten, Baby-Zucchini (gelb und gruen), Baby-Artischocken, junge Ruebchen, etc., alles geputzt, kurz ueberkocht und halbiert
  • Je eine 1/2 grosse gelbe und orange Paprikaschote, gross wuerfelig geschnitten
  • 2 EL frisch gehackter Thymian
  • 2 EL frisch gehackter Rosmarin
  • Gehackte Petersilie, geriebene Zitronenzeste (Garnitur)

Das Oel erhitzen. Salz und Pfeffer vermischen, die Fleischwuerfel erst darin, anschliessend im Mehl wenden. Im heissen Oel, unter gelegentlichem Wenden, ca. 10 Minuten anbraeunen, das Lamm aus der Kasserolle heben und das Bratfett wegschuetten.

Den Wein angiessen, den Bratensatz damit loesen, Zwiebel, Sellerie und Knoblauch zufuegen, bei oefterem Ruehren etwa 10-15 Minuten schmurgeln lassen. Die Lammwuerfel wieder in den Topf geben, die Kartoffeln, das Tomatenmark, Wasser und die Lorbeerblaetter hinzufuegen, alles gruendlich durchruehren und zum Koecheln bringen. Die Flamme auf schwach einstellen, den Topf zudecken und 45 Minuten sanft koecheln lassen.

Die gemischten Fruehlingsgemuese, die Paprikaschoten sowie Thymian und Rosmarin unterruehren und weitere 30 Minuten vor sich hin koecheln lassen. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie und Zitronenabgeriebenem garnieren, sehr heiss auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.