Froeschles-Kochbuch

le bon goût de vivre
Dessert und Süßspeisen

Knoedel *Burma*

[box title=“Zutaten“ color=“#204EBB“]Fuer 4 Portionen berechnet

Zutaten:

Fuer den Teig:

  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Fein geriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 60 g Butter
  • 80 g Weizengriess
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 110 g frische Weissbrotbroesel, fein gerieben

Fuer die Fuelle:

  • 1 reife Mango (ca. 350 g), geschaelt, in 1 cm grosse Wuerfel

Weiters:

  • 500 ml Oel zum Ausbacken

Garnitur:

  • 80 g Honig
  • 1 Granatapfel, die Kerne herausgeloest
  • Mango-Sauce (Rezept folgt):
  • 1 reife Mango (ca. 350 g schwer), geschaelt, klein gewuerfelt
  • 1 EL Puderzucker
[/box] Zunaechst die Sauce und Garnitur zubereiten: Die Mangowuerfel mit dem Mixstab fein puerieren, mit Puderzucker auf den gewuenschten Grad der Suesse abschmecken. Beiseite stellen. Die Granatapfelkerne ebenfalls bereit halten.

Um den Teig herzustellen nimmt man Milch, Salz, Vanillezucker, Zitronenabgeriebenes und Butter, bringt sie zum Kochen, ruehrt den Griess ein und reguliert die Hitze auf schwach. Den Griess unter Ruehren dick einkochen, so lange unter Ruehren roesten, bis sich die Masse von den Seitenwaenden vom Topf loest. Den Griessteig kurz bis lauwarm auskuehlen lassen, die Eier und das Eigelb nacheinander zugeben und unterruehren. Die Broesel einruehren und die Masse abkuehlen lassen.

Eine Rolle aus dem Griessteig formen, in 12 Stuecke schneiden, jedes Stueck zu einer Kugel machen und flach druecken. Jeweils 1 TL Mangowuerfeln mittig darauf setzen, mit dem Teig umhuellen und zu Knoedeln formen.

Das Oel in einem grossen Topf erhitzen, die Knoedel darin goldgelb ausbacken, auf Kuechenpapier sorgfaeltig abtropfen.

Den Honig in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die gut abgetropften Knoedel beifuegen und sie darin wenden. Sofort auf Desserttellern anrichten, mit der Mango-Sauce umloeffeln und mit den Granatapfelkernen bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.